• win
  • mac

In jedes Dateiformat konvertieren

Für
Mobilgeräte exportieren

Große Mediendateien komprimieren

  • Als FLV, AVI, MPEG-1,2, MPEG-4, WMV, MKV, MOV, SWF, VOB, 3GP, WEBM, MP3, WAV, AAC und vieles mehr speichern
  • Dateien zur Anzeige auf iPhone, iPod, iPad, Android-Geräten, Samsung Galaxy, Google Nexus, PSP und Xbox exportieren
  • Grundlegende Bearbeitungsaufgaben durchführen: Zuschneiden, Drehen, Kürzen, Video stabilisieren, Bildqualität verbessern
Das überlegene Konvertierungstool

Video und Musik überall hin mitnehmen

  • Unterstützung aller gängigen Geräte von Apple, Nokia, Samsung, HTC, Google, Sony, LG, wie z. B. dem MacBook und vielen mehr
  • Praktische Voreinstellungen für spezifische Gerätemodelle
Ihre Mediensammlung auf Ihrem Mobilgerät – ganz einfach!

Ich habe keinen Platz auf meiner Festplatte!

Keine Sorge! Sie müssen Ihren Dateien nur komprimieren.

  • Festplattenspeicher durch Komprimierung von großen Videodateien wiedererlangen
  • Keine Warnungen über unzureichenden Festplattenspeicher mehr
Videodateigröße mühelos reduzieren
  • Schnelle, hochwertige Konvertierungsengine
  • SuperSpeed-Konvertierung – schneller als der Blitz
  • Stapelkomprimierung von mehreren Dateien
Mit Überschall! Bis zu 81 Mal schneller

Verlustfreie SuperSpeed-Konvertierung

Wir wissen genau, wie kostbar Ihre Zeit ist, deshalb sorgen wir dafür, dass Sie so schnell wie möglich Hochqualitative Ergebnisse bekommen. Deswegen haben wir in den Movavi Video Converter für Mac die Möglichkeit hinzugefügt, Videos ohne Neukodierung und Qualitätsverlüste im SuperSpeed-Modus zu konvertieren. Das bedeutet, dass der Videostrom ohne erneuten Komprimierung einfach vom Originalformat ins Zielformat übertragen wird. Der Prozess ist augenbliklich und beeinflusst die Videoqualität überhaupt nicht, weil dabei nur das Format geändert wird und nicht den Inhalt.

SuperSpeed-Konvertierung kann für Videoströme und Audioströme der Video-Dateien verwendet werden.

Die Vorteile solcher Konvertierung liegen auf der Hand:

  • Sie behalten die Originalqualität des Videos und bekommen höchstqualitative Ausgabe-Dateien.
  • Blitzschnelle Verarbeitung: SuperSpeed-Konvertierung ist genau so schnell, wie Kopieren von Dateien von einem Ordner zu einem Anderen - bis zu 81x schneller als übliche Konvertierung (siehe Diagramm).

SuperSpeed im Vergleich zur
normalen Konvertierung

Abgleich der Konvertierungszeiten:
je kürzer die Streife, umso schneller
wird die Konvertierung abgeschlossen

5 Sek. 4 Min. 13 Sek. 50,6x
langsamer
4 Sek. 4 Min. 46 Sek. 71,5x
langsamer
4 Sek. 5 Min. 22 Sek. 80,5x
langsamer
SuperSpeed-Konvertierung Normale Konvertierung

Konvertierung vom M2TS(H.264)-Video (1 Min. 24 Sek., 155 MB, 1920x1080) zu MKV, MP4 und MOV (von oben nach unten)

Weil die SuperSpeed-Konvertierung beispiellosen Geschwindigkeitsgewinn leistet, - bis zu 81x schneller als üblich - stellt Movavis Video Converter für Mac OS die Konkurrenz in den Schatten (sehen Sie sich die Test-Ergebnisse unten an).

Movavi Video Converter im
Vergleich zur Konkurrenz

Movavi Video Converter (SuperSpeed-Konvertierung)
44 Sek.

Abgleich der Konvertierungszeiten:
je kürzer die Streife, umso schneller
wird die Konvertierung abgeschlossen
Roxio
Toast 11 Titanium
7 Min. 12 Sek. 9,8x
langsamer
Any
Video Converter 5
20 Min. 7 Sek. 27,4x
langsamer
Xilisoft
Video Converter 7
29 Min. 45 Sek. 40,6x
langsamer

Konvertierung von einem AVI(H.264)-Video (30 Min., 143 MB, 320x240Px) mit der iPhone5-Standard-Voreinstellung. *

Wenn die SuperSpeed-Konvertierung benutzt werden kann

Sie können diese blitzschnelle Konvertierung für fast alle populäre Formate benutzen, wenn der Ausgabe-Codec dem Codec der Eingabedatei entspricht. Detaillierte Beschreibung von kompatiblen Video-Formaten und Geräte-Voreinstellungen finden Sie in dieser Tabelle:

Eingabe-Formate
und -Codecs
Ausgabe-Formate und -Codecs Standard-Voreinstellungen für Geräte**
AVI FLV M2TS MKV MOV MP4 MPG iPad 3, iPad 4, iPad Air,
iPad mini mit Retina display
iPhone 6/6s Plus
iPhone 6/6s
iPhone 5s/5c/5
iPhone 4-4s
Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD 8.9'', Kindle Fire HD 7'' Android-Geräte: Google Nexus 4/5/6/7/10, Samsung GALAXY Note 3 Samsung HD LED TV 4,5 Series, Sharp AQUOS Q-Series LG, Panasonic und Sony HD-Fernseher
AVI (H.264)
AVI (MPEG-4)
FLV (H.264)
M2TS (H.264)
M2TS (MPEG-2)
MKV (H.264)
MOV (H.264)
MP4 (H.264)
MP4 (MPEG-4)
MPG (MPEG-2)

** SuperSpeed-Konvertierung ist nur in dem Fall verfügbar, wenn die Auflösung der Eingabe-Datei nicht höher als die Auflösung des Geräts ist: 1920×1080 für iPhone 6s Plus, 6s, 6 Plus und Fernseher, 1280×720 für iPads, iPhone 6, Samsung Galaxy Note 3, Amazon Kindle und Google Nexus, 1136×640 für iPhone 5/5c/5s, und 960×640 für iPhone 4/4s.

Wenn Sie Ihre Video- oder Audiodatei einfach beschneiden möchten, ohne Zeit und Qualität zu verlieren, ist SuperSpeed-Konvertierung genau das Richtige: Sie bekommen beschnittene Videos verlustfrei in wenigen Sekunden.

Bei der Benutzung von SuperSpeed-Konvertierung müssen Sie aber ein Paar einschränkungen beachten:

  • Sie können Codecs, Auflösung, Bitrate oder weitere Parameter des Videos nicht ändern.
  • Sie können keine Effekte auf das Video anwenden, z.B. drehen, oder komprimieren.

Benutzung von der SuperSpeed-Konvertierung im Movavi Video Converter

Nachdem Sie Dateien zum Movavi Video Converter hinzugefügt haben, werden alle Voreinstellungen, die für mindestens eine der hinzugefügten Dateien im SuperSpeed-Modus verfügbar sind, mit dem SuperSpeed-Schildchen markiert. Wenn Sie eine von dieser Voreinstellungen auswählen, werden alle Dateien, die ohne erneuten Komprimierung konvertiert werden, mit dem SuperSpeed-Konvertierung unterstützt-Unterschrift markiert. Nach dem Klick auf den Start werden alle markierte Dateien mit der ausgewählten Voreinstellung ohne Neukodierung konvertiert, die gebliebene Dateien werden normal konvertiert.

SuperSpeed-Konvertierung ist standardmäßig aktiviert. Sie können es in der Einstellungen des Programms, wie in der Abbildung gezeigt; Sie können hier SuperSpeed auch abschalten, wenn Sie wollen.

SuperSpeed-Konvertierung ist in der Demoversion von Movavi Video Converter unterstützt, aber nur 1/2 der Videolänge wird konvertiert. Mehr Info zu der Einschränkungen der Demoversion.


Jetzt downloaden

* Die Tests wurden von Movavi durchgeführt. Computerspezifikationen: Mac mini (OS X 10.8); Intel® Core™ 2 Duo 2.40-GHz-Prozessor; 5 GB RAM – DDR3, 1067 MHz; NVIDIA GeForce 320M Video Adapter – 125 MB; TOSHIBA MK3255GSXF Media 320 GB Festplatte.

Page loaded...