• win
  • mac
Video Editor Hier geht's zur Mac Version
  • Videos bearbeiten und verbessern
  • Hintergrundmusik hinzufügen
  • Titel und Effekte anwenden
Video Erstellen macht Spaß! Jetzt downloaden
Video Editor Hier geht's zur Mac Version
  • Farbkorrektur und Videoverbesserung
  • 50+ künstlerische Effekte
  • Chroma-Key, Slow-Motion und weitere Hollywood Tricks
60+ stilvolle Effekte und Filter für Ihre Filme! Jetzt downloaden
Video Editor Hier geht's zur Mac Version

Nutzen Sie unsere flexible Stabilisierungseinstellungen, um die Bewegungsstörung aus dem Video zu entfernen, ohne die Gesamtqualität des Videos zu beeinträchtigen.

Stabilisieren Sie verwackelte Videos! Jetzt downloaden
Video Editor Hier geht's zur Mac Version
  • Folien mit animierten Übergängen verbinden
  • Fotos mit stimmungsvollen Effekten umwandeln
  • Hintergrundmusik hinzufügen
Stilvolle Diashows mit Effekten und Übergängen gestalten! Jetzt downloaden

Movavi ist immer auf dem neuesten Stand der High-Tech-Entwicklungen, damit Ihre Hardware Ihnen optimale Ergebnisse liefert. Beschleunigen Sie die Konvertierung mit Optimierung für Multikernprozessoren, NVIDIA® CUDA™ und Multi-GPU-Technologien.

Optimierung für Multikern-Prozessoren

Der Movavi Video Editor ermöglicht Ihnen deutliche Leistungssteigerungen auf Computern mit AMD oder Intel Multikern-Prozessoren. Dank Multikern-Technologien sorgt der Movavi Video Editor für sauberes und effizientes Kodieren. So können Sie mehrere Umwandlungen simultan durchführen und sich dabei ein Vorschauvideo angucken.

Zudem bedient sich Movavi der Intel Hyper-Threading technology von Core i3, i5 und i7, so dass die CPU mehrere Softwarethreads gleichzeitig ausführen kann.

Noch mehr Leistung mit NVIDIA® CUDA™

Der Movavi Video Editor ist optimiert für NVIDIA® CUDA™ dies sichert Ihnen beschleunigte Videokodierung auf CUDA-gestützten Grafikkarten. Der bis zu 8fache Leistungsschub sorgt für schnelle HD und SD Videokonvertierungen, ruckelfreie Wiedergabe und höchste Qualität für alle ihre Lieblingsfilme. Nicht zu sprechen von der verringerten Zeit zum Exportieren ihrer Videoprojekte.

Da der Movavi Video Editor nicht auf den GPU ihres Computers, sondern auf den GPU ihrer NVIDIA Grafikkarte zurückgreift, steht Ihnen der GPU ihres Computers für anderen Tätigkeiten zur vollen Verfügung.

CUDA Technologie spart Ihnen Zeit beim Umwandeln von AVI, MP4, FLV, MKV mit H.264 Kodex, MPEG (MPEG2 PS, MPEG2 TS) mit MPEG1/MPEG2 Kodex in AVI, FLV, MP4 mit H.264 Kodex.


Unterstützte Grafikkarten

Der Movavi Editor unterstützt GeForce, GeForce Mobile, Quadro und Quadro Mobile Grafikkarten aus dem Hause NVIDIA. Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um die komplette Liste an unterstützten Grafikkarten zu öffnen bzw. zu schließen.

GeForce GTX

  • GeForce GTX 260
  • GeForce GTX 275
  • GeForce GTX 280
  • GeForce GTX 285
  • GeForce GTX 285 for Mac
  • GeForce GTX 295
  • GeForce GTX 460
  • GeForce GTX 465
  • GeForce GTX 480
  • GeForce GTX 470
  • GeForce GTX 690
  • GeForce GTX 680
  • GeForce GTX 670
  • GeForce GTX 660 Ti
  • GeForce GTX 580
  • GeForce GTX 570
  • GeForce GTX 560 Ti
  • GeForce GTX 560
  • GeForce GTX 550 Ti
  • GeForce GTX 590
  • GeForce GTX 285M
  • GeForce GTX 280M
  • GeForce GTX 260M

GeForce GT

  • GeForce GT 120
  • GeForce GT 130
  • GeForce GT 220
  • GeForce GT 240
  • GeForce GT 320
  • GeForce GT 330
  • GeForce GT 340
  • GeForce GT 335M
  • GeForce GT 330M
  • GeForce GT 325M
  • GeForce GT 240M
  • GeForce GT 230M
  • GeForce GT 130M

GeForce GTS

  • GeForce GTS 150
  • GeForce GTS 250
  • GeForce GTS 360M
  • GeForce GTS 350M
  • GeForce GTS 260M
  • GeForce GTS 250M
  • GeForce GTS 160M
  • GeForce GTS 150M

GeForce 8xxx Series

  • GeForce 8800 Ultra
  • GeForce 8800 GTX
  • GeForce 8800 GTS
  • GeForce 8800 GT
  • GeForce 8800 GS
  • GeForce 8600 GTS
  • GeForce 8600 GT
  • GeForce 8500 GT
  • GeForce 8300 mGPU
  • GeForce 8200 mGPU
  • GeForce 8100 mGPU

GeForce 8xxxM Series

  • GeForce 8800M GTS
  • GeForce 8700M GT
  • GeForce 8600M GT
  • GeForce 8600M GS
  • GeForce 8400M GT
  • GeForce 8400M GS

GeForce 9xxx Series

  • GeForce 9800 GX2
  • GeForce 9800 GTX+
  • GeForce 9800 GTX
  • GeForce 9800 GT
  • GeForce 9600 GSO
  • GeForce 9600 GT
  • GeForce 9500 GT
  • GeForce 9400GT
  • GeForce 9400 mGPU
  • GeForce 9300 mGPU

GeForce 9xxxM Series

  • GeForce 9800M GT
  • GeForce 9800M GTS
  • GeForce 9800M GS
  • GeForce 9700M GTS
  • GeForce 9700M GT
  • GeForce 9650M GS
  • GeForce 9600M GT
  • GeForce 9600M GS
  • GeForce 9500M GS
  • GeForce 9500M G
  • GeForce 9400M G
  • GeForce 9300M GS
  • GeForce 9300M G
  • GeForce 9200M GS
  • GeForce 9100M G
  • GeForce 9800M GTX

GeForce / GeForce G

  • GeForce 315
  • GeForce 310
  • GeForce 210
  • GeForce 310M
  • GeForce 305M
  • GeForce G100
  • GeForce G210M
  • GeForce G110M
  • GeForce G105M
  • GeForce G102M

Quadro FX 1xxx-5xxx Series

  • Quadro FX 5800
  • Quadro FX 5600
  • Quadro FX 4800
  • Quadro FX 4800 for Mac
  • Quadro FX 4700 X2
  • Quadro FX 4600
  • Quadro FX 3800
  • Quadro FX 3700
  • Quadro FX 1800
  • Quadro FX 1700

Quadro FX 1xxxM-3xxxM Series

  • Quadro FX 3800M
  • Quadro FX 3700M
  • Quadro FX 3600M
  • Quadro FX 2800M
  • Quadro FX 2700M
  • Quadro FX 1800M
  • Quadro FX 1700M
  • Quadro FX 1600M

Quadro FX 3xx-5xx Series

  • Quadro FX 580
  • Quadro FX 570
  • Quadro FX 470
  • Quadro FX 380
  • Quadro FX 380 Low Profile
  • Quadro FX 370
  • Quadro FX 370 Low Profile

Quadro FX 3xxM-8xxM Series

  • Quadro FX 880M
  • Quadro FX 770M
  • Quadro FX 570M
  • Quadro FX 380M
  • Quadro FX 370M
  • Quadro FX 360M

Quadro Plex

  • Quadro Plex 2100 D4
  • Quadro Plex 2200 D2
  • Quadro Plex 2100 S4
  • Quadro Plex 1000 Model IV

Quadro NVS / CX

  • Quadro NVS 450
  • Quadro NVS 420
  • Quadro NVS 295
  • Quadro NVS 290
  • Quadro NVS 320M
  • Quadro NVS 160M
  • Quadro NVS 150M
  • Quadro NVS 140M
  • Quadro NVS 135M
  • Quadro NVS 130M
  • Quadro CX

Bitte beachten Sie: für die Nutzer von NVIDIA-Grafikkarten mit dem Grafikkartentreiber der Version 340.43 oder höher ist die Beschleunigungsoption im Movavi Video Editor nicht mehr verfügbar. Wenn Sie diese Hardware-Beschleunigungsoption wieder benutzen möchten, downloaden und installieren Sie eine ältere Version des Treibers.

Jetzt downloaden
Page loaded...