Beste Video-Hintergrundentferner: Die 3 besten Methoden zum Ändern des Hintergrunds

Probieren Sie Movavi Video Editor!

  • Videos einfach bearbeiten und verbessern

  • Stilvolle Übergänge, Titel und Filter hinzufügen

  • Video stabilisieren und umkehren, Ton ausgleichen und mehr

Wenn Sie auf die Schaltfläche zum Herunterladen anklicken, laden Sie die kostenlose Version des Programms herunter.*

Willi Wäfler Bearbeitet von Willi Wäfler

Erstellen Sie Videoclips? Veröffentlichen Sie diese online in Ihrem Blog oder auf YouTube und versuchen Sie, sich durch ansprechende Videoinhalte Follower aufzubauen? Wenn Sie die Verwendung eines Greenscreens in Ihrem Videoclip beherrschen, wird Ihre Produktion durch die Möglichkeit, den Hintergrund zu ändern, aufgewertet. Heben Sie Ihre Videos hervor und steigern Sie Ihre Kreativität mit einem Editor für Hintergrundänderungen. Stellen Sie sich vor, Sie könnten üppige Landschaften, futuristische Szenen oder einfach nur Ihre Lieblingsfotos (im JPEG-Format) oder Grafikdesign-Bilder einfügen. Das gelingt mit dem Chroma-Key-Tool, das in Green-Screen-Bearbeitungssoftware zu finden ist. Heutzutage können Sie den Videohintergrund sogar ohne Greenscreen ändern – jede Volltonfarbe funktioniert, wenn Sie das richtige Werkzeug haben. In diesem Artikel sehen wir uns zwei beliebte Softwareoptionen an, um einem Video einen Hintergrund hinzuzufügen – Movavi Video Editor und iMovie. Um mehr über die Software von Movavi zu erfahren, besuchen Sie die unten verlinkte Seite.

Movavi Video Editor

Option #1 – Wie man einen Videohintergrund mit Chroma Key (Greenscreen) ändert

Dieses Green-Screen-Videobearbeitungsprogramm bietet eine benutzerfreundliche Hintergrundentfernung mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, Ergebnisse in professioneller Qualität und eine ganze Reihe von erweiterten Bearbeitungswerkzeugen und visuellen Effekten. Sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie Ihren Videohintergrund mit ein paar einfachen Klicks bearbeiten können. Löschen Sie einfach den Hintergrund Ihrer Clips und Videos und ersetzen Sie ihn mit dem Chroma-Key-Tool durch Bilder Ihrer Wahl. Selbst ohne Erfahrung ist dies erstaunlich einfach zu bewerkstelligen. Im Wesentlichen können Sie mit dem Chroma-Key-Werkzeug den einfarbigen Hintergrund auswählen und transparent machen. Dann ziehen Sie den neuen Hintergrund in den Videoclip und legen ihn dort ab. Sie können auch unerwünschten Text oder Bilder herausschneiden sowie Filter, Übergänge, Audio und Titel hinzufügen. Damit geben Sie Ihrem Clip den letzten Schliff, bevor Sie aus mehreren Exportoptionen wählen.

Das Programm ist für Mac und Windows verfügbar und kann 7 Tage lang kostenlos getestet werden, bevor Sie für $74.95 eine Lizenz erwerben.

Schauen Sie sich das Tutorial auf der Website an und lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie den Videohintergrund in 4 einfachen Schritten mithilfe von Chroma Key und Movavi Video Editor ändern können.

Schritt 1. Installieren Sie den Movavi Hintergrundwechsler für Videos

Laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

Schritt 2. Fügen Sie Ihre Dateien hinzu

Starten Sie das Programm und klicken Sie auf Dateien hinzufügen, um eine Datei mit grünem Bildschirmhintergrund zu importieren. Auf diese Weise importieren Sie auch eine Datei mit dem Bild oder der Grafik, die Sie als neuen Hintergrund hinzufügen möchten. Ziehen Sie beide Dateien in die Videospur auf der Zeitachse.

Import media files to Movavi Video Editor

Schritt 3. Bearbeiten Sie Ihr Video

Wählen Sie das Video mit dem grünen Hintergrundbildschirm auf der Zeitachse aus und ziehen Sie es nach oben, um eine neue Überlagerungsspur zu erstellen. Legen Sie das Vordergrund-Video auf der Überlagerungsspur ab. Der Hintergrundclip verbleibt in der Hauptvideospur. Doppelklicken Sie auf das Video mit Greenscreen, um Weitere Werkzeuge aufzurufen. Wählen Sie Chroma Key und wählen Sie dann mit dem Farbwähler die Farbe oder Ihren Hintergrund aus. Der Hintergrund ist nun transparent, und Ihr neuer Hintergrund erscheint.

Add a background to the video

Passen Sie die verschiedenen Schieberegler – Toleranz, Rauschen, Kanten, Deckkraft – an, um Ihr Videomaterial zu verfeinern, bis Sie damit zufrieden sind.

Customize the video as you want

Schritt 4. Speichern Sie das Video

Klicken Sie auf Exportieren und wählen Sie das Ausgabeformat, dann klicken Sie auf Start.

Der Prozess ist in wenige logische Schritte aufgeteilt. Dies ist eine perfekte Option sowohl für Mac- als auch für Windows-Benutzer (insbesondere seit der Einstellung von Windows Movie Maker), die nach einer Möglichkeit suchen, einen Videohintergrund schnell und einfach durch saubere, professionelle Ergebnisse zu ersetzen.

Export the resulting video

Option #2 – Wie man einen Hintergrund zu einem Video in 5 Schritten hinzufügt

Movavi Video Editor kann auch als Hintergrundwechsler für Videos verwendet werden. Hier finden Sie eine Anleitung in fünf Schritten, wie Sie den Videohintergrund ohne großen Aufwand ändern können.

Schritt 1. Installieren Sie Movavi Video Editor

Laden Sie die Installationsdatei für Movavi Video Editor herunter und starten Sie sie. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm während des Installationsprozesses. Das Programm wird geöffnet, sobald die Installation abgeschlossen ist.

Schritt 2. Importieren Sie Ihre Videodateien

Klicken Sie auf Dateien hinzufügen und wählen Sie das Video, das bearbeitet werden soll. Sie können die Datei auch einfach in den Bereich der Zeitachse ziehen.

Import media files to Movavi Video Editor

Schritt 3. Fügen Sie einen Hintergrund hinzu

Um einen Videohintergrund zu ändern, öffnen Sie die Registerkarte Hintergründe und wählen ein Bild aus. Ziehen Sie es in den Bereich der Zeitachse.

Erstellen Sie eine zusätzliche Videospur, indem Sie auf das Symbol Hinzufügen klicken. Klicken Sie dann auf Videospur hinzufügen und verschieben Sie Ihr Video auf die angezeigte Spur. Passen Sie die Anzeigedauer des Hintergrunds an, indem Sie den rechten Rand des Bildes so verschieben, dass er mit dem rechten Rand der Videospur übereinstimmt.

Schritt 4. Passen Sie Ihr Video an

Klicken Sie auf die Videospur und wählen Sie dann Position. Wählen Sie dort die Option Bild-in-Bild aus. Passen Sie die Größe und Position des Videos auf dem Hintergrund an.

Schritt 5. Exportieren Sie Ihr Video

Um das Ergebnis zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren. Wählen Sie das Videoformat, die Qualität und den Ordner aus und klicken Sie dann auf Start. Wenn das Video erfolgreich gespeichert wurde, wird es im angegebenen Ordner angezeigt.

Option #3 – Wie man einen Greenscreen in iMovie verwendet

Diese Videobearbeitungssoftware, die ausschließlich für Mac und iOS-Geräte bestimmt ist, bietet Greenscreen-Effekte, mit denen Sie individuelle Hintergründe zu Ihren Videos hinzufügen können. Als effektives Programm zum Wechseln des Hintergrunds von Videos kann dieser einfach zu navigierende und optimierte Videoeditor auf allen iOS-Geräten in Echtzeit verwendet werden. Nehmen Sie Ihren Videoclip auf Ihrem iPhone auf, wechseln Sie zur iMovie App auf Ihrem iPad, um zusätzliche Effekte hinzuzufügen, und fügen Sie dann zum Abschluss Musik aus Ihrer iTunes-Bibliothek auf Ihrem MacBook hinzu.

Sie können den Hintergrund in wenigen einfachen Schritten bearbeiten und ersetzen. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um zu erfahren, wie Sie Greenscreen in iMovie verwenden.

  1. Filmen Sie Ihr Video mit einem grünen oder blauen Hintergrund.

  2. Fügen Sie den ausgewählten Hintergrund in der Timeline hinzu.

  3. Fügen Sie das Videomaterial über dem Hintergrund in die Timeline ein.

  4. Bearbeiten und verschieben Sie den Hintergrundclip, um ihn mit der Länge Ihrer Greenscreen-Aufnahme zu synchronisieren.

  5. Wählen Sie die Video-Overlay-Einstellungen und klicken Sie dann auf Green-/Bluescreen, um auf die Steuerelemente zur Anpassung des Greenscreens zuzugreifen.

  6. Nehmen Sie letzte Anpassungen an Ihrem Clip vor: Mit dem Steuerelement Weichheit können Sie Übergänge anpassen, mit der Schaltfläche Zuschneiden können Sie das Bild ganz einfach zuschneiden. Mit der Schaltfläche Aufräumen, die wie ein Radierwerkzeug funktioniert, können Sie Bereiche des Greenscreen-Clips maskieren.

Auf iPhone, iPad und iPod touch haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Schaltfläche Automatisch zu verwenden, sobald Sie beide Dateien zur Timeline hinzugefügt haben. Diese Schaltfläche ermöglicht das automatische Entfernen von Grün oder Blau aus dem Clip.

Es empfiehlt sich, den einfarbigen Hintergrund herauszuschneiden und durch ein Bild oder einen Bewegungshintergrund Ihrer Wahl zu ersetzen. Sie können mit wenigen Klicks hochwertige Ergebnisse erwarten.

Zusammenfassung

Wenn Sie Videoclips erstellen und Ihr Videomaterial durch Bilder, Fotos, Grafiken oder visuelle Effekte ersetzen möchten, sind dies die besten Softwareoptionen für Sie. Verwenden Sie einen beliebigen Videorekorder und filmen Sie Ihr Material vor einem einfarbigen Hintergrund einer beliebigen Farbe (sogar weiß). Entfernen Sie den farbigen Hintergrund und ersetzen Sie ihn durch einen bewegten Hintergrund, ein statisches Bild oder sogar ein Logo/Unternehmensbild. Beide Programme bieten eine optimierte Benutzererfahrung mit intuitiven Oberflächen und ausgezeichneter Rendering-Qualität. Während das Programm Movavi Video Editor sowohl für Mac als auch für Windows verfügbar ist, ist iMovie nur mit Mac und iOS-Geräten kompatibel. Wenn Sie die Qual der Wahl haben, kann dies der entscheidende Faktor bei der Wahl des besten Video-Editors zum Ändern des Hintergrunds sein.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einen kostenlosen Bewegtbild-Hintergrund erhalten?

Sie können einen der folgenden Online-Bildgeneratoren besuchen, um den besten kostenlosen Bewegtbild-Hintergrund für Ihren Videoclip zu finden.

Wie verwende ich einen Greenscreen?

Wenn Sie Ihr Video aufnehmen, muss es vor einem einfarbigen Hintergrund gefilmt werden. Er muss nicht grün sein, sondern kann blau, schwarz oder sogar weiß sein. Sie brauchen eine gute Beleuchtung, und die Objekte wie Personen oder Gegenstände dürfen nicht dieselbe Farbe wie der Hintergrund haben.

Wie kann ich einen Hintergrund entfernen?

Sobald Ihre Videoaufnahme abgeschlossen ist, laden Sie beide Dateien hoch und entfernen den Greenscreen mit einem Bearbeitungswerkzeug, dem so genannten Chroma-Key. Dabei wird die Volltonfarbe ersetzt, indem der ursprüngliche Videohintergrund herausgefiltert und durch die von Ihnen ausgewählten Bilder, Fotos oder visuellen Effekte ersetzt wird.

Movavi Video Editor

Videos machen. Erstellen. Inspirieren.

* Für die kostenlose Version von Movavi Video Editor gelten die folgenden Einschränkungen: 7-Tage-Testversion, Wasserzeichen in den Ausgabevideos; und beim Speichern eines Projekts als Audiodatei wird nur die Hälfte der Audiolänge gespeichert.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie immer noch keine Antwort auf Ihre Frage finden können, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

Ihnen könnten auch gefallen

Movavi Screen Recorder

Ein einfacher Weg, Ihren Bildschirm in HD aufzuzeichnen. Machen Sie Videos von jeder App, nehmen Sie Online-Streaming-Videos, Webinare und sogar Skype-Anrufe auf, speichern Sie Clips in allen populären Formaten.

Movavi Photo Editor

Ein intuitives Programm für Fotobearbeitung, die Ihnen ermöglicht, beliebige Fotos im Handumdrehen zu retuschieren. Sie können die Bildqualität verbessern, Filter, Überschrifte und Effekte anwenden u.v.m.

Für Neuigkeiten und spezielle Angebote registrieren