Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste für Sie zu verbessern. Wenn Sie auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich mit der Nutzung gemäß unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

×

Möchten Sie etwas mehr bekommen als das, was Movavi Video Editor 5 bietet?

Upgraden Sie auf Video Editor 15 Plus!

Was ist neu in Movavi Video Editor Plus für Mac

Ist Ihre Video Editor-Software aktuell? Klicken Sie auf Hilfe -> Info, um zu prüfen, welche Version des Programms Sie benutzen. Aktualisieren Sie Ihr Programm regelmäßig, um den Zugang zu den neuesten Funktionen und Verbesserungen zu haben – wir versuchen, es bequemer für Sie zu machen.

Über die letzten Updates lesen

Version 15

Neue Zeitleiste mit mehreren Spuren

Fügen Sie beliebig viele Spuren hinzu und ordnen Sie sie an. Sie können Clips irgendwo auf einer Spur platzieren. Erfreuen Sie sich am neuen kompakten Design.

Schnelle HD-Beschleunigung

Bearbeiten Sie Videos in Full HD oder 4K ohne Einfrieren oder Hängen.

Aktualisierter Montage-Assistent

Erstellen Sie Videos mit einem der fünf Themen, nutzen Sie bestimmte Musik, Titel und Übergänge. Fügen Sie Anfangs- und Endtitel hinzu. Nutzen Sie die „Shuffle“-Funktion, um Ihr Video schnell neu zu mischen und ein neues zu erstellen.

Intros und Outros

Fügen Sie fertige animierte Intros und Outros zu Ihren Videos hinzu, erstellen Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Vorlagen.

Tipps

Titel, Sticker, Zuschneiden, Schwenken & Zoomen und andere Tools sind jetzt noch leichter zu bedienen, dank der Tipps auf dem Vorschaubildschirm.

Übertragbare Projekte

Speichern Sie Ihr Videoprojekt auf einer Speicherkarte, damit Sie die Bearbeitung auf einem anderen Gerät fortsetzen können.

Aktualisieren Sie Ihre App auf die Version 15 und holen Sie sich kostenlos ein exklusives Blockbuster-Geschenkpaket aus dem Movavi Effects Store! Um mehr über dem Paket zu erfahren, sehen Sie das Video direkt unten an.

Version 15.3.1 (2. April 2019)

  • Die Korrektur für einige Probleme der neuesten Version.

Version 15.3 (28. März 2019)

  • Die automatische Farbanpassung ist jetzt stärker im Bild zu erkennen.
  • Speichern Sie Änderungen als Voreinstellungen und nutzen Sie sie projektübergreifend.
  • Wenden Sie Farbanpassungen auf mehrere Clips an.
  • Verwenden Sie eine Pipette, um Farben auszuwählen und den Weißabgleich anzupassen.
  • Ziehen Sie Filter aus der Filtersammlung auf mehrere ausgewählte Clips auf einmal.
  • Bei Callouts können Sie jetzt den Stil der Pfeile ändern sowie ihre Länge und Richtung festlegen. Und sie sehen jetzt noch besser aus früher.
  • Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Version 15.2 (21. Februar 2019)

  • Kombinieren von zwei oder mehr Projekten – endlich kein Traum, sondern Realität! Wählen Sie „Datei“ – „Projekt anhängen“, um es auszuprobieren.
  • Teilen bei Vimeo ist jetzt verfügbar.
  • Über die Schaltfläche Mediendateien hinzufügen können Sie noch leichter auf Projekte zugreifen. Auch das ist in diesem Update möglich geworden.
  • Nach fehlenden Projektdateien suchen ist jetzt viel einfacher.
  • Kleine Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Verbesserungen einiger Tools.
  • Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Version 15.1 (11. Dezember 2018)

  • Zeitleiste-Markierungen: Markieren Sie interessante Momente in Ihrer Videos, fügen Sie Kommentare zu den Markierungen hinzu
  • Bequeme Animations-Voreinstellungen in der Animation-Registerkarte
  • Verbesserte Algorithmen für Videoerstellung im Montage-Assistenten
  • Die Möglichkeit, die AMD-Hardwarebeschleunigung für eine schnellere Leistung zu aktivieren
  • Die Möglichkeit, Video-Editor-Plus-Projekte im gewöhnlichen Video-Editor zu öffnen
  • Tastaturkürzel für einige Tools wurden jetzt in Quickinfos auf der Symbolleiste angezeigt
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 15.0.1 (19. Oktober 2018)

  • Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Movavi Video Editor Plus

Videos zu erstellen war nie so einfach!

  • Video-, Bild- und Audio-Dateien auf der Zeitleiste bearbeiten
  • Filter, Übergänge, Titel und Beschriftungen hinzufügen
  • Spezielle Effekte wie Chroma-Key und Zeitlupe verwenden
  • Videos in jedes populäre Format exportieren

Ältere Versionen anzeigen

Version 5.5

14. Juni 2018

  • Neue Export-Funktionen:
  • - Die Möglichkeit, einen Video-Codec auszuwählen
    - Die Möglichkeit, einen Typ der Video-Bitrate auszuwählen und die Qualität einzustellen
  • Die Möglichkeit, das Seitenverhältnis für Ihr Projekt mit einer neuen Schaltfläche unter dem Player auszuwählen
  • Die Schaltfläche Projekteinstellungen wurde von dem unteren Teil des Programmfensters entfernt
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 5.4

25. April 2018

  • Der Video-Editor unterstützt jetzt Effekten-Sets aus Movavi Effects Store
    Mehr über Movavi Effects Store erfahren
  • Die Möglichkeit, Videos auf Google Drive hochzuladen
  • Die Möglichkeit, RAW-Dateien von digitalen Kameras zu importieren
  • Die Möglichkeit, das Mikrofon-Audio aufzunehmen, selbst wenn die Zeitleiste leer ist
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 5.3

26. Februar 2018

  • Die Möglichkeit, Videos als GIFs zu exportieren
  • Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Equalizer-Einstellungen zu speichern
  • Das Audio ist jetzt vom Video trennbar durch das Kontextmenü
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 5.2

26. Dezember 2017

  • Eingebaute Beispielvideos, Hintergründe und Audiospuren werden nicht mehr automatisch heruntergeladen. Jetzt können Sie nur diejenige Media-Dateien oder Sammlungen für den Download auswählen, die Sie am besten finden.
  • Kleinere funktionelle Verbesserungen und Optimierung der Benutzeroberfläche

Version 5.1.1

28. November 2017

  • Kleinere funktionelle Verbesserungen und Optimierung der Benutzeroberfläche

Version 5.1

21. November 2017

  • Ein reorganisiertes und neu gestaltetes Export-Fenster
  • Verbesserungen in der Arbeit mit Übergängen:
  • - Die Dauer von Videoclips wird nicht geändert, wenn Sie Übergänge zwischen Dateien hinzufügen
    - Übergänge können jetzt zu den Sequenzen verwendet werden, indem Sie eine von drei Einstellungen benutzen: getrimmte Inhalte, Standbild und Zeitlupe
  • Unterstützung des neuesten H.265-Videokomprimierungsstandards (nur beim Importieren)
  • Kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen
Page loaded...