Neues in Movavi Video Editor Plus

Wissen Sie, ob Sie die neueste version von Movavi Video Editor Plus haben? Klicken Sie auf Einstellungen > Info, um zu prüfen, welche Version des Programms Sie benutzen. Aktualisieren Sie Ihr Programm regelmäßig, um den Zugang zu den neuesten Funktionen und Verbesserungen zu haben.

Version 20.4

Neu
39,95
69,95
  • Sammlung von Effekt-Paketen aus dem Movavi Effects Store. Neue Effekte können direkt aus dem Editor über die Registerkarte „Importieren“ heruntergeladen werden.
  • Teilweiser Projektexport. Ab sofort können Sie verschiedene Teile des Projekts separat bearbeiten und speichern.
  • Editor Auto-Update. Alle neuen Funktionen werden automatisch heruntergeladen.
  • Hervorgehobene Titel- und Audiospuren. Die Spur wird hervorgehoben, wenn Titel oder Audio hinzugefügt werden, sodass die Spur mühelos zu erkennen ist.
  • Der Schlafmodus ist während der Audioaufnahme deaktiviert. Der Vorgang wird nicht mehr unterbrochen.

Version 20.3

  • Übernehmen Sie mit dem neuen Logo-Tool ein Logo für Ihr Video mit nur einem Mausklick.
  • Vergrößern und verschieben Sie die Ansicht im Clip im Player mit dem Mausrad.
  • Neue Overlay-Voreinstellungen zum Anwenden von Logos und dreifach geteilten Bildschirm, um drei Clips gleichzeitig auf dem Bildschirm anzuzeigen.
  • Neue Farbauswahl. Wählen Sie die Farbe für die Titel direkt vom Player aus.
  • Die Effekte Bild-im-Bild und Geteilter Bildschirm wurden zur Registerkarte Tools verschoben.

Version 20.2

  • Speichern Sie einen Schnappschuss des Players. Erstellen Sie schnell und einfach eine Vorschau für Ihre YouTube-Videos.
  • Vorschaumodus in hoher Auflösung. Betrachten Sie die endgültige Qualität des Videos, während Sie es bearbeiten.
  • Wechseln Sie während der Vorschau zwischen den Clips und navigieren Sie problemlos durch Ihr Projekt.
  • Speichern Sie Ihre Videos ohne Wasserzeichen direkt nach dem Aktivieren des Programms – es ist kein Neustart erforderlich.

Version 20.1

  • Neuer Titelstil: Fügen Sie dem Untertitel einen Hintergrund hinzu und wählen Sie die Farbe aus.
  • Fügen Sie Ihrem Text Schatten hinzu und passen Sie den Effekt an. Wählen Sie Farbe und Intensität des Schattens, um Ihren eigenen Titelstil zu schaffen.
  • Die ungefähre Videogröße wird vor dem Export in VBR angezeigt.
  • Das Programm startet doppelt so schnell.
  • Verbesserte Programmstabilität beim Exportieren und Herunterladen von integrierten Medien.
  • Es wurden einige Fälle behoben, in denen sich der Medienbehälter nicht ordnungsgemäß verhielt.
  • Einige kleine Probleme mit der Benutzeroberfläche wurden behoben.

Version 20

Großes Update

    Nagelneues Design

  • Geschmeidige Optik, neues Farbschema und eine komfortable Navigation durch Filmstreifen
  • Medienbehälter

  • Verwalten Sie Dateien im Editor, um Sie irgendwo auf der Zeitleiste zu platzieren
  • Neue integrierte Effekte

  • Parallaxenübergänge, Glitch- und Retroeffekte. Vermitteln Sie mehr Emotionen mit Stil
  • Filmstreifen

  • Testen Sie Filmstreifen zum simplen Kürzen. Ein leichter Weg, um Clips zu schneiden

Version 15.4

  • Lassen Sie sich die neuen Pakete im Movavi Effects Store sowie hilfreiche Tutorials und andere Neuigkeiten nicht entgehen. Klicken Sie unter der Zeitleiste auf Benachrichtigungen
  • Wenn Sie jetzt auf das Sternsymbol klicken, um die bei einem Clip angewendeten Effekte zu sehen, öffnet sich ein Reiter, in dem Sie die Effekte entfernen oder ihre Intensität steuern können
  • Um schwarze Balken gleichzeitig von mehreren Clips zu entfernen, wählen Sie die entsprechenden Clips aus und schneiden nur einen davon zu
  • Wenden Sie Rauschunterdrückung, Audioeffekte oder Equalizer-Voreinstellungen auf mehrere Clips gleichzeitig an

Version 15.3.1

  • Die Korrektur für einige Probleme der neuesten Version

Version 15.3.0

  • Die automatische Farbanpassung ist jetzt stärker im Bild zu erkennen
  • Speichern Sie Änderungen als Voreinstellungen und nutzen Sie sie projektübergreifend
  • Wenden Sie Farbanpassungen auf mehrere Clips an
  • Verwenden Sie eine Pipette, um Farben auszuwählen und den Weißabgleich anzupassen
  • Ziehen Sie Filter aus der Filtersammlung auf mehrere ausgewählte Clips auf einmal
  • Bei Callouts können Sie jetzt den Stil der Pfeile ändern sowie ihre Länge und Richtung festlegen. Und sie sehen jetzt noch besser aus früher
  • Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Version 15.2.0

  • Kombinieren von zwei oder mehr Projekten – endlich kein Traum, sondern Realität! Wählen Sie „Datei“ – „Projekt anhängen“, um es auszuprobieren
  • Teilen bei Vimeo ist jetzt verfügbar
  • Über die Schaltfläche Mediendateien hinzufügen können Sie noch leichter auf Projekte zugreifen. Auch das ist in diesem Update möglich geworden
  • Nach fehlenden Projektdateien suchen ist jetzt viel einfacher
  • Kleine Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Verbesserungen einiger Tools
  • Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Version 15.1.0

  • Zeitleiste-Markierungen: Markieren Sie interessante Momente in Ihrer Videos, fügen Sie Kommentare zu den Markierungen hinzu
  • Bequeme Animations-Voreinstellungen in der Animation-Registerkarte
  • Verbesserte Algorithmen für Videoerstellung im Montage-Assistenten
  • Die Möglichkeit, die AMD-Hardwarebeschleunigung für eine schnellere Leistung zu aktivieren
  • Die Möglichkeit, Video-Editor-Plus-Projekte im gewöhnlichen Video-Editor zu öffnen
  • Tastaturkürzel für einige Tools wurden jetzt in Quickinfos auf der Symbolleiste angezeigt
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 15.0.1

  • Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Version 14.5.0

  • Neue Export-Funktionen. Die Möglichkeit, einen Video-Codec auszuwählen. Die Möglichkeit, einen Typ der Video-Bitrate auszuwählen und die Qualität einzustellen
  • Die Möglichkeit, das Seitenverhältnis für Ihr Projekt mit einer neuen Schaltfläche unter dem Player auszuwählen
  • Die Schaltfläche Projekteinstellungen wurde von dem unteren Teil des Programmfensters entfernt
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 14.4.1

  • Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Version 14.4.0

  • Der Video-Editor unterstützt jetzt Effekten-Sets aus Movavi Effects Store
  • Die Möglichkeit, Videos auf Google Drive hochzuladen
  • Die Möglichkeit, RAW-Dateien von digitalen Kameras zu importieren
  • Die Möglichkeit, das Mikrofon-Audio aufzunehmen, selbst wenn die Zeitleiste leer ist
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 14.3.0

  • Der Video-Editor ist jetzt für die Nutzung auf 64-Bit-Systemen optimiert
  • GIF wurde zu Export-Formaten hinzugefügt
  • Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Equalizer-Voreinstellungen zu erstellen
  • Die Möglichkeit, das Audio von einer Videodatei durch das Kontextmenü zu trennen
  • Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen

Version 14.2.0

  • Kostenlose Media-Dateien aus den Sammlungen des Programms können jetzt bei Bedarf heruntergeladen werden. Laden Sie individuelle Videos, Audios oder Bilder herunter, die Ihnen gefallen, oder die ganzen Sammlungen
  • Kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

Version 14.1.1

  • Kleinere funktionelle Verbesserungen und Optimierung der Benutzeroberfläche

Version 14.1.0

  • Das Export-Fenster wurde umgestaltet und vereinfacht
  • Hinzugefügte Übergänge ändern die Dauer der Videos nicht mehr
  • Auswahl von drei Einstellungen von Übergängen, die zwischen Videosegmenten hinzugefügt werden können: getrimmte Inhalte, Standbild und Zeitlupe
  • Kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen
EigenschaftenVideo Editor Plus 14Video Editor Plus 15Video Editor Plus 2020
Benutzeroberfläche
Nagelneues Design
Nachrichtencenter
Zeitleiste mit mehreren Spuren
Maximale Anzahl an Spuren auf der Zeitleiste69999
Integrierte Effekte
Fertige Intros und Outros
Parallaxenübergänge, Glitch- und Retroeffekte
Weitere Funktionen
Medienbehälter
Filmstreifen
Effektstärke
Gleichzeitige Verwendung von Audioeffekten auf mehrere Clips