Movavi Photo Editor

  • Bildwiederherstellung mit neuronalen Netzen

  • Effektive Objekt- und Hintergrundentfernung

  • Automatische Fotoverbesserung mit einem Klick

  • Benutzerfreundliche Schnittstelle mit Tipps

Wenn Sie auf ‚Download‘ klicken, laden Sie die Testversion des Programms herunter.*

Wie man den besten kostenlosen Foto-Editor für Mac auswählt

Bearbeitet von Willi Wäfler
18.309

Was für eine tolle Zeit, in der wir leben! Wenn man ein paar Jahrzehnte zurückgeht, galt es als unmöglich, atemberaubende Fotos mit dem Handy zu schießen. Wenn Sie ein schmeichelhaftes Bild brauchen, müssen Sie einen Profi damit beauftragen.

Tja, der Wind der Veränderung ist da. Dank der sich ständig weiterentwickelnden Technologie kann so gut wie jeder mit einem Smartphone tolle Fotos machen.

Bis hin zum kleinsten iPhone und den meisten Smartphones verfügen alle über eine großartige Kamera, Fotobearbeitungs-Apps und -Werkzeuge, mit denen man überall und zu jeder Tageszeit tolle Fotos machen kann.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass Fotobearbeitungssoftware nicht gleich Fotobearbeitungssoftware ist. Apple hat zwar eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware für Mac integriert, aber wir können nicht bestreiten, dass es eine Menge anderer professioneller Bildbearbeitungsprogramme gibt, die viel besser sind als die native App.

Und natürlich wissen Sie, dass diese Anwendungen sehr nützlich sind, wenn Sie makellose Fotos für private oder berufliche Zwecke erstellen müssen.

Deshalb haben wir die 8 besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für Mac zusammengestellt, damit Sie das Beste aus Ihrem Macintosh herausholen können. Einfach herunterladen und die Fotos am Computer in sagenhafte Bilder verwandeln.

Wesentliche Merkmale, auf die Sie achten sollten

Bei der Vielzahl von Programmen auf dem Markt, die behaupten, die beste kostenlose Bildbearbeitungssoftware für das MacBook Pro und andere Mac-Produkte zu sein, kann die Wahl des "Besten von allen" wirklich schwierig werden. Aber das muss nicht mehr sein.

Im Folgenden finden Sie einige Merkmale, auf die Sie bei der Auswahl des besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramms für Mac achten sollten.

  • Benutzerfreundlichkeit: Das Design und die Benutzerfreundlichkeit der App sind sehr wichtig. Sie möchten keine App herunterladen und sie dann nie benutzen.

  • Reaktionsgeschwindigkeit: Manche Apps brauchen ewig, um sich zu öffnen, und noch länger, um auf einen Befehl zu reagieren. Überprüfen Sie dies unbedingt, bevor Sie sich auf die App stürzen.

  • Fotoretusche: Der Sinn eines Fotoeditors ist es, Ihre Bilder zu verbessern. Eine App, die nicht genau diese Funktion erfüllt, ist nicht zu empfehlen.

  • Werbeanzeigen: Sie werden mir zustimmen, dass Werbung manchmal wirklich nervig ist, vor allem, wenn Sie ein Projekt abschließen müssen, aber wegen der ständigen Anzeigen einige Sekunden oder Minuten warten müssen. Nun, das ist es, was Sie mit kostenlosen Apps bekommen. Sie können jederzeit auf die Vollversion upgraden, um die Werbung auszuschalten.

  • Bearbeitungsfunktionen: Ich denke, das versteht sich von selbst. Natürlich müssen Sie die in der App enthaltenen Funktionen überprüfen, bevor Sie auf den Download klicken. Einige Apps bieten nur die grundlegenden Funktionen, die Sie auch von nativen Apps erhalten können. Andere Apps verlangen einen In-App-Kauf, um ebenfalls grundlegende Funktionen freizuschalten. Wir raten Ihnen, die enthaltenen Funktionen zu prüfen, bevor Sie sich für eine Fotobearbeitungssoftware für Mac entscheiden.

  • Erweiterte Funktionen: Manchmal sind grundlegende Funktionen einfach nicht genug. Sie brauchen etwas zusätzliche Würze, um den Preis nach Hause zu bringen. Um sich als beste kostenlose Fotobearbeitungssoftware für Mac zu qualifizieren, muss eine solche Anwendung mit zusätzlichen Bearbeitungswerkzeugen ausgestattet sein.

Inhaltsverzeichnis

Top 8 der besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für Mac

  • Betriebssystem: Mac und Windows
  • Preis: 39,95€ (Kostenlose Testversion)

Movavi Photo Editor für Mac ist bekannt für seine hervorragenden Fotobearbeitungsfunktionen und gehört zweifellos zu den besten Fotoeditoren auf dem Markt. Die App wurde sorgfältig von Experten entwickelt, um Fotoliebhabern zu helfen, ihre Bilder auf Anhieb richtig zu machen. Ja, das ist durchaus möglich. Haben Sie einen Makel oder unerwünschte Objekte auf dem Bild? Kein Grund zur Sorge! Dieser Fotomacher hat alles, was Sie brauchen. Er ist mit einer Vielzahl von grundlegenden und fortgeschrittenen Funktionen ausgestattet, um den einzigartigen Stil und Geschmack von Anfängern und Profis gleichermaßen zu treffen! Movavi Photo Editor ist nicht nur super einfach zu bedienen und beeindruckend reaktionsschnell, sondern ermöglicht auch eine ganze Reihe von Bearbeitungen, wie z. B. das Entfernen von Makeln, das Retuschieren von Porträts und - das Beste - das Wiederherstellen alter Fotos - sogar nach dem Scannen. Unglaublich, oder? Nun, das ist noch nicht das Beste. Mit der kostenlosen Testversion können Sie diese und viele weitere Funktionen völlig kostenlos nutzen. Natürlich ist nur die Testversion kostenlos zu verwenden. Das ist es auf jeden Fall wert, muss ich sagen.

Nach dem Installieren von Movavi Photo Editor können Sie diese hervorragenden Funktionen zur Bildbearbeitung verwenden:

  • Farbanpassungen in nur wenigen Klicks vornehmen
  • Bilder zuschneiden und schärfen
  • Objekte mit Hilfe von KI aus dem Foto entfernen
  • Hintergründe einfach mit KI auswechseln
  • Mit einem Klick das Foto mittels KI retuschieren 
  • Alte Fotos reparieren und Schwarz-Weiß Bilder farbig machen
  • Texte und Effekte hinzufügen

Vorteile:

  • KI basierte Funktionen, die Ihre Fotos mit einem Klick verbessern

  • Intuitive Benutzeroberfläche, die einfach zu bedienen ist

  • Presets und über 100 Effekte und Filter machen die Bearbeitung noch einfacher

  • Modernes Programm mit den neuesten Features 

  • Keine Vorkenntnisse notwendig, daher ideal für Anfänger und Fortgeschrittene

  • Auf Deutsch verfügbar

  • Kostenlose Testversion verfügbar

Nachteile:

  • Bilder müssen erst in die Software (Mediathek) hochgeladen werden

  • Betriebssystem

    Mac

  • Preis

    Kostenlos

Ein verblüffender Vorteil, den Mac-Nutzer besonders hilfreich finden werden, ist die Entrümpelungsfunktion von Fotos.

Als eine von Apples nativen Apps ist es nicht ungewöhnlich, dass macOS-Nutzer sie für andere Apps verlassen. Dabei haben Sie doch einen großartigen Fotoersteller direkt auf Ihrem Telefon. Die App, die nur für den Mac verfügbar ist, wurde mit Blick auf die Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Die App ermöglicht Ihnen einen einfachen Zugriff auf die Fotos, nach denen Sie gerade suchen, und bietet Ihnen gleichzeitig einige Bearbeitungswerkzeuge, mit denen Sie Ihre Fotos retuschieren können, ohne ins Studio gehen zu müssen. Allerdings ist diese Bearbeitungssoftware nur für neu eingeführte Macs verfügbar und bietet im Vergleich zu anderen nicht wirklich viel. Aber sie ist eine gute Alternative. Wenn Sie sich nicht so sehr für fortgeschrittene Bearbeitungswerkzeuge interessieren, sollten Sie sich für dieses Fotobearbeitungsprogramm entscheiden.

Das kann die Fotos App:

  • Fotos einfach sortieren und Fotoalben erstellen 
  • Ab iOS 16 können Fotos im Album „Ausgeblendet“ versteckt werden
  • Die Bearbeitung kopieren und auf ein anderes Bild anwenden
  • Filter anwenden, Lichtverhältnisse anpassen oder Fotos zuschneiden und mehr

Vorteile:

  • Fotos sind dank iCloud direkt auf allen verbundenen Apple Geräten verfügbar

  • Vor- und Nachher Vergleich der bearbeiteten Fotos

  • Einfach zu bedienen

  • Auf dem Mac und iPhone bereits vorinstalliert

Nachteile:

  • Das Bildbearbeitungsprogramm für Mac hat nur Basisfunktionen

  • Betriebssystem

    Mac, Windows, Linux

  • Preis

    Kostenlos

GIMP, offiziell bekannt als GNU Image Manipulation Program, ist eine der besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für den Mac, die es gibt.

Die Open-Source-Anwendung, die sich in die Riege der Spitzenprogramme wie Adobes Photoshop einreiht, funktioniert genau so, wie der Name schon sagt - als Bildbearbeitungsprogramm. Ganz gleich, ob Sie ein Fotofreak sind, der seine Bilder aufpeppen möchte, bevor er sie online stellt, oder ein Profi, der ein großartiges Tool für die Bildbearbeitung auf seinem Macintosh-PC sucht, GIMP ist zweifellos das richtige Tool für diese Aufgabe. Trotz der vielen Funktionen – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene – ist die Foto-App unglaublich einfach zu bedienen und sehr reaktionsschnell. Und das Beste daran ist, dass Sie es kostenlos herunterladen und Fotos am Computer zu wunderschönen Bildern verarbeiten können.

GIMP eignet sich, wenn Sie nach folgenden Funktionen suchen:

  • Unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten, einschließlich PSD
  • Professionelle Werkzeuge für Fotoretusche und Bildmanipulation
  • Unterstützt Ebenen, Masken und verschiedene Farbkanäle
  • Möglichkeit, die Benutzeroberfläche individuell anzupassen

Vorteile:

  • Leistungsfähige Werkzeuge für professionelle Ergebnisse

  • Regelmäßige Updates und Verbesserungen

  • Open-Source-Software mit großer Community

  • Konkurriert mit teuren Programmen

Nachteile:

  • Vorkenntnisse sind empfehlenswert

  • Nutzeroberfläche kann anfangs überwältigend sein

  • Weniger intuitive Bedienung im Vergleich zu anderen Programmen

  • Betriebssystem

    Windows, Mac

  • Preis

    149€ (einmaliger Kauf), Abo (z.B. 59€/Jahr)

Luminar Neo wurde von Skylum entwickelt und ist eine beeindruckende Kombination aus futuristischen KI-Tools und klassischen Bearbeitungstechniken. Mit erweiterten Funktionen wie KI-gestützter Neubeleuchtung und müheloser Objektentfernung setzt es neue Maßstäbe in der Fotobearbeitung. Die intuitive Benutzeroberfläche eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Profis. Obwohl das Desktop-Produkt nur als Testversion kostenlos erhältlich ist, verfügt Luminar über einen kostenlosen Online-Fotoeditor mit zahlreichen praktischen Funktionen. Für Benutzer des Adobe®-Ökosystems bietet Luminar Neo eine nahtlose Integration und fungiert als wertvolles Plugin für Photoshop® und Lightroom®.

Dank des integrierten Bibliothekssystems wird die Organisation von Fotos auf ein neues Niveau gehoben, was nicht nur die Erinnerung verbessert, sondern auch eine effiziente Verwaltung ermöglicht. Mit dem Versprechen kontinuierlicher Innovation und regelmäßiger Updates etabliert sich Luminar Neo als unverzichtbare Ergänzung im Werkzeugkasten eines jeden Fotografen.

Luminar Neo kommt mit diesen besonderen Funktionen:

  • KI basierte Tools für Akzente, Neubelichtung, Himmels- oder Porträtverbesserung
  • Gesichtserkennungstechnologie für eine schnelle Bearbeitung der Haut
  • Mehrere Bilder in verschiedenen Ebenen gleichzeitig anwenden
  • KI zum Entfernen von störenden Objekten in Fotos

Vorteile:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche, ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • AI-gestützte Werkzeuge für schnelle und effektive Routineaufgaben

  • Regelmäßige Updates und neue Funktionen

  • Integration in andere Programme wie Photoshop®

Nachteile:

  • Höherer Preis im Vergleich zu einigen anderen Bildbearbeitungsprogrammen

  • Einige Funktionen sind hinter einem Abonnementmodell verborgen

  • Betriebssystem

    Mac und Windows

  • Preis

    Ab 14€ für Standardpaket bis 27,30€ für Pro Version (kostenlose Testversion)

PhotoWorks für Mac ist eine Fotobearbeitungssoftware, die fortschrittliche Technologie mit benutzerfreundlichen Funktionen kombiniert. Mit der intuitiven Benutzeroberfläche und der Ein-Klick-Funktion können Sie ganz einfach Farben, Helligkeit und Kontrast anpassen sowie künstlerische Filter und Effekte anwenden. Die Software bietet auch fortschrittliche Retuschierfunktionen, mit denen Sie Unreinheiten, Falten und Unvollkommenheiten mühelos entfernen können. 

PhotoWorks verfügt über einen Stapelverarbeitungsmodus, der Ihnen die mühsame manuelle Bearbeitung jeder einzelnen Aufnahme eines Sets erspart. In diesem Modus werden die Verbesserungen auf so viele Bilder wie nötig auf einmal angewendet. Darüber hinaus bietet die Software Optionen zum Organisieren und Verwalten Ihrer Fotobibliothek, so dass Sie Ihre Bilder mühelos finden und aufrufen können. Legen Sie los und machen Sie Ihre Fotos am Computer zu erstaunlichen Bildern.

PhotoWorks bietet diese Funktionen:

  • AI-gestützte Retusche zur automatischen Verbesserung von Fotos
  • Hintergrundentfernung und Ersetzung mit wenigen Klicks
  • Automatische Gesichtserkennung und -optimierung
  • Anpassung von Farbe, Belichtung und Kontrast mit einfachen Schiebereglern

Vorteile:

  • Einfache und intuitive Benutzeroberfläche

  • Schnelle Bearbeitung durch KI-gestützte Werkzeuge

  • Geeignet für Anfänger und Hobbyfotographen 

Nachteile:

  • Weniger professionelle Funktionen im Vergleich zu High-End-Programmen

  • Begrenzte Möglichkeiten bei der Bearbeitung

  • Betriebssystem

    Mac und Windows, iOS, Android, Webversion

  • Preis

    Kostenlos (eingeschränkte Funktionen), ab 0,99€ bis 12,99 monatlich

Sind Sie auf der Suche nach einem der bekanntesten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für MacBook Pro oder Mac OS X? Suchen Sie nicht weiter als PIXLR. Wie die Website richtig sagt, ist PIXLR der Fotoeditor für alles. Ja, das ist es. Von der Fotoretusche bis hin zu Zeichenwerkzeugen und einer ganzen Reihe von Filtern - PIXLR hat sich als Drehscheibe für alles erwiesen. Diejenigen, die sich in der Fotobranche auskennen, werden sich über einige schmeichelhafte Funktionen wie Nachtsicht, Gaußsche Unschärfe, Heatmap und Farbkorrektur freuen. Bearbeiten Sie Ihr nächstes Foto am Computer mit dem Bildbearbeitungsprogramm PIXLR. Damit können Sie nichts falsch machen.

Das kann PIXLR:

  • Unterstützt Ebenen-basierte Bearbeitungen
  • Vielzahl an Funktionen wie die AI-gestützte Hintergrundentfernung
  • Große Auswahl an Filtern, Effekten und Overlays
  • Schnelle Bearbeitungstools wie Zuschneiden, Drehen und Ändern der Größe

Vorteile:

  • Einfache und moderne Oberfläche

  • Ideal für Anfänger

  • Kostenloser Zugang mit Grundfunktionen

Nachteile:

  • Werbung in der kostenlosen Funktion kann störend sein

  • Betriebssystem

    Mac und Windows, iOS, Android, Webversion

  • Preis

    Kostenlos (Fotor Basic), 7,49€ monatl. (Fotor Pro), 16,99€ monatl. (Fotor Pro+)

Fotor gibt es schon seit langem und es ist immer noch eine der besten kostenlosen Fotobearbeitungs-Apps. Die Foto-App, die als revolutionärer Foto-Editor und Design-Maker bezeichnet wird, bietet eine Fülle von Vorlagen, Filtern, Symbolen, Grafiken und anderen Bearbeitungswerkzeugen. Fotor ermöglicht es seinen Nutzern, schnell und einfach professionelle Fotos zu erstellen - überall auf der Welt. Es enthält alle grundlegenden Werkzeuge, die es auf dem Markt gibt, sowie einige zusätzliche fortgeschrittene Werkzeuge für eine besonders schmeichelhafte Fotobearbeitung. Ganz gleich, ob Sie YouTube-Videos erstellen oder Ihre Hochzeitsfotos retuschieren möchten, Sie können sich bei dieser Aufgabe auf Fotor verlassen.

Fotor eignet sich, wenn Sie Wert auf diese Funktionen legen:

  • KI gestützte Bearbeitungstools zur 1-Klick Verbesserung wie die Fotoretusche
  • Bildzusammenführung um mehrere Fotos in einem zu vereinen
  • Hintergründe entfernen, verschwimmen und neue Effekte einfügen
  • Batch-Bearbeitung von bis zu 50 Bildern gleichzeitig

Vorteile:

  • Ein Großteil der Funktionen basiert auf KI

  • Moderne und intuitive Nutzeroberfläche

  • Großer Funktionsumfang und viele Vorlagen mit vielen Extras

  • Herunterladen und Fotos auf dem Computer bearbeiten oder Web-Version nutzen

Nachteile:

  • KI-Funktionen fehlen in der kostenlosen Version

  • Werbung in der kostenlosen Version kann störend sein

  • Login erforderlich, um Web-Tools zu nutzen

  • Betriebssystem

    Windows und Mac

  • Preis

    Kostenlos

Natürlich wäre unsere Liste der 8 besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für Mac unvollständig, wenn wir nicht auch dieses erstaunliche Bildbearbeitungsprogramm mit dem Namen PhotoScape vorstellen würden

Der All-in-One-Fotoeditor ist bekannt als ein großartiges Bearbeitungswerkzeug für Anfänger in der Welt der Fotografie sowie für Profis, die ein kostenloses Werkzeug für eine einfache Aufgabe suchen. Die App, die derzeit mit herausragenden Editoren wie Photoshop und Movavi Photo Editor konkurriert, ist perfekt für den Mac optimiert und bietet eine Vielzahl von Bearbeitungswerkzeugen, darunter grundlegende und fortgeschrittene Bearbeitungswerkzeuge. Wie die oben genannten Anwendungen arbeitet PhotoScape mit praktisch allen auf dem Markt erhältlichen Dateiformaten. Es ist absolut benutzerfreundlich und verfügt über unglaubliche Photoshop-ähnliche Funktionen. Sie können Bilder bearbeiten, ausschneiden, Unreinheiten entfernen, retuschieren und vieles mehr, ohne ins Schwitzen zu geraten. Es ist ganz einfach und macht Spaß. Sie sollten es herunterladen und an Ihren Fotos auf dem Computer ausprobieren.

Wenn Sie sich für PhotoScape entscheiden, haben Sie Zugriff auf diese Funktionen:

  • Werkezuge wie Zuschneiden, Drehen, Farbkorrekturen und Größenänderung
  • Mit der Batch-Bearbeitung mehrere Bilder gleichzeitig bearbeiten
  • Erstellen von Fotocollagen und Zusammenfügen mehrerer Bilder
  • Erstellen von animierten GIFs aus Bildserien

Vorteile:

  • Leicht zu erlenen, geeignet für Anfänger

  • Alle wichtigen Basisfunktionen sind vorhanden

  • Kostenfrei verfügbar

Nachteile:

  • Veraltete Benutzeroberfläche

  • Weniger leistungsfähig im Vergleich zu professionellen Programmen

  • Keine KI-basierten Funktionen

  • Betriebssystem

    Mac

  • Preis

    49,99$

Pixelmator Pro ist ein speziell für macOS entwickeltes Bildbearbeitungsprogramm. Wer dieses Tool auf dem Mac hat, kann zwar in Sachen Fotobearbeitung ein Anfänger sein, bekommt aber leicht bedienbare Tools zu Hand, die das Ergebnis wie das eines Profis aussehen lassen. Das Programm ist modern, aktuell und überzeugt mit einem riesigen Funktionsumfang. Wer nicht nur Basistools wie die Retusche oder das Hinzufügen von Formen nutzen möchte, kann sich mit der Ebenen-basierten Bearbeitung austoben, KI-Tools ausprobieren oder Effekte hinzufügen.

Mit Pixelmator Pro entscheiden Sie sich für diese Besonderheiten:

  • Volle HDR-Unterstützung für Fotos und Videos
  • Enthält Vektorwerkzeuge zum Zeichnen und Illustrieren von Grafiken
  • Ebenenbasierte Bearbeitung und Erstellung von Designs z.B. für Poster
  • Beeindruckende Designvorlagen damit Fotos aussehen, wie vom Profi
  • KI-basierte Tools wie Hintergrundentfernung

Vorteile:

  • Optimiert für macOS mit nahtloser Integration in das Apple-Ökosystem

  • Benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche

  • Leistungsstarke Bearbeitungswerkzeuge, ideal für Fortgeschrittene und Profis

  • Regelmäßige Updates und neue Funktionen

Nachteile:

  • Sehr umfangreiches Programm, dass Anfänger überfordern könnte

  • Keine Unterstützung für Windows

Die Fotografie hat einen langen Weg hinter sich. Zum Glück leben wir in einer intelligenten Welt, in der man alles ohne Probleme erledigen kann. Auch die Fotobranche bleibt von diesem großen Wandel nicht verschont. Aber zu viele Entwicklungen können dazu führen, dass man sich fragt, wo man anfangen soll. Wir hoffen, dass dieser kurze Überblick Ihnen hilft, das beste kostenlose Fotobearbeitungsprogramm für Mac OS zu finden.

Movavi Photo Editor

Verbessern Sie Bilder ganz einfach und erzielen Sie im Handumdrehen professionelle Ergebnisse.

*Die Testversion von Movavi Photo Editor unterliegt den folgenden Einschränkungen: Sie können bis zu 10 Bilder mit Wasserzeichen speichern, Screenshots sind deaktiviert.

Movavi Photo Editor

Häufig gestellte Fragen

Wie wähle ich das beste Bildbearbeitungsprogramm für Mac aus?

Auf welche Funktionen muss ich achten, wenn ich ein Bildbearbeitungsprogramm auswähle?

Sind diese Programme mit verschiedenen Mac Versionen kompatibel?

Hat Apple ein eigenes Bildbearbeitungsprogramm?

Welches ist das beste Fotobearbeitungsprogramm für Mac?

Welcher Apple eignet sich für die Bildbearbeitung?

Kann man bei Apple Bilder bearbeiten?

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie immer noch keine Antwort auf Ihre Frage finden können, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

Melden Sie sich an, um Sonder­angebote zu erhalten!