12 beste Software zur Bildschirmfreigabe

Bearbeitet von Willi Wäfler
10 477


Wenn Sie einen Screencast erstellen möchten, verwenden Sie Movavi Screen Recorder.

Müssen Sie Ihren Bildschirm mit einer anderen Person teilen? Vielleicht möchten Sie einem Kunden eine Fernpräsentation geben oder einem Kollegen bei der Lösung eines Problems helfen. Hier finden Sie einen Überblick über die beste Software zur Bildschirmfreigabe.

Software

Am besten für

OS

Großgruppensitzungen

Windows, Mac, Linux, iOS, Android

Nutzer des Google-Ökosystems

Webbasiert (Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Safari)

Geschäftliche Videokonferenzen

Windows, Mac, Linux

Besondere Auswahl: Movavi Screen Recorder

Wenn Sie eine Videoaufnahme Ihres Bildschirms machen möchten, steht Ihnen Movavi Screen Recorder zur Verfügung. Mit dieser App können Sie ganz einfach ein Video-Tutorial erstellen, das etwas auf dem Bildschirm zeigt. Sie können dieses Programm auch als Rekorder für Filme oder Online-Meetings verwenden. Mit der App können Sie den Cursor und Mausklicks während der Aufnahme markieren, mit einem Stift auf dem Video zeichnen, Formen, Linien und Pfeile hinzufügen. Nach der Aufnahme können Sie unnötige Fragmente aus dem Video herausschneiden. Zu den Ausgabeformaten gehören MP4, MKV, MOV und AVI.

Beste Software für die gemeinsame Nutzung des Desktops

Am besten geeignet für: Besprechungen in großen Gruppen

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux, iOS, Android

Preis: Kostenlos mit Einschränkungen; Pro für $149,90/Jahr; Business für $199,90/Jahr; Enterprise für $240/Jahr

G2-Bewertung: 4.5/5

Eine der besten Software für die Bildschirmfreigabe ist Zoom. Diese Videokonferenz-App ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Zoom verfügt über alle notwendigen Tools für eine reibungslose Online-Kommunikation: Chat, Breakout-Räume, Anmerkungen, Whiteboard und mehr. Ein weiterer Vorteil von Zoom ist seine Skalierbarkeit. Es ist für große und kleine Gruppen gleichermaßen geeignet und eignet sich daher sowohl für geschäftliche als auch für private Zwecke.

Funktionen:

  • Chat

  • Räume

  • Meetings mit bis zu 1.000 Teilnehmern

  • Cloud-Telefondienst

  • Whiteboarding

  • Notizen

  • Integration mit anderen Anwendungen

  • Plattform für die Veranstaltung virtueller Events

Vorteile:

  • HD-Video und -Audio

  • Eine Vielzahl nützlicher Funktionen

Nachteile:

  • Es kann einige Zeit dauern, bis man sich mit allen angebotenen Tools vertraut gemacht hat

  • Die kostenlose Version hat Einschränkungen

Am besten geeignet für: Nutzer des Google-Ökosystems

OS: Webbasiert (Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Safari)

Preis: Kostenlos mit einigen Einschränkungen; individueller Plan für $7,99/Monat

PCMag-Bewertung: 4/5

Wenn Sie auf der Suche nach einer Desktop-Sharing-Software sind, die keinen Download erfordert, ist Google Meet eine gute Wahl. Dieses Videokonferenz-Tool ist sehr benutzerfreundlich und kann von jedem Gerät aus genutzt werden, auf dem ein Webbrowser installiert ist. Google Meet ist in den Google-Kalender integriert, was die Planung von Anrufen sehr bequem macht. Die Teilnehmer können durch einfaches Klicken auf den Link zu einer Besprechung sofort teilnehmen. Zu den nützlichen Funktionen gehören das Heben von Händen während der Besprechung und die Aufzeichnung der Sitzung.

Merkmale:

  • Integration mit anderen Google-Anwendungen

  • Whiteboarding

  • Visuelle Effekte

  • Aufzeichnung der Sitzung

  • Live-Untertitel

  • Bis zu 500 Besprechungsteilnehmer

Vorteile:

  • Sehr einfach zu bedienen

  • Sie können den gesamten Bildschirm, ein Fenster oder eine Registerkarte freigeben

  • Jeder Teilnehmer kann seinen Bildschirm freigeben

Nachteile:

  • Fehlendes Werkzeug für Anmerkungen

  • Einige der Funktionen sind nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar

Am besten geeignet für: Videokonferenzen für Unternehmen

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Preis: Kostenlos mit Einschränkungen; Tarife von $9,99 bis $17,99 pro Monat

G2-Bewertung: 4.2/5

Die nächste Bildschirmfreigabe-Software auf unserer Liste ist AnyMeeting. Diese Software ist sehr vielseitig und kann für eine Vielzahl von Zwecken wie Videokonferenzen, Online-Meetings und Webinare verwendet werden. Sie ist außerdem eine der günstigsten verfügbaren Optionen. Das Programm eignet sich perfekt für den Einsatz in Unternehmen, da es mit anderen bei Remote-Teams beliebten Apps integriert werden kann: Outlook, Slack, und andere.

Merkmale:

  • Integration mit Apps wie Outlook, G-Suite, Slack, MS Teams, etc.

  • Videokonferenzen mit bis zu 30 Webcams

  • Bildschirm-Anmerkungen

  • Meeting-Transkripte

Vorteile:

  • Option zur Verwendung von Firmenlogos und personalisierten Hintergründen auf dem Bildschirm

  • Aufzeichnung von Meetings

Nachteile:

  • Maximal 200 Konferenzteilnehmer, was für große Unternehmenssitzungen zu wenig sein könnte

Am besten geeignet für: Schnelle Bildschirmfreigabe

OS: Webbasiert (Chrome, Firefox, Internet Explorer, Microsoft Edge, Safari)

Preis: Kostenlos mit Einschränkungen; Pläne für $15-39 pro Monat

G2-Bewertung: 4.2/5

Screenleap ist eine weitere großartige Software zur Bildschirmfreigabe. Sie ist einfach zu bedienen und perfekt für Situationen, in denen Sie Ihren Bildschirm mit Ton in Echtzeit teilen müssen. Screenleap hat eine kostenlose Version mit allen grundlegenden Funktionen, die Sie brauchen. Da die App webbasiert ist und nicht heruntergeladen werden muss, können Sie sie mit ein paar Klicks nutzen.

Funktionen:

  • Teilen Sie Ihren Bildschirm mit bis zu 150 Personen

  • Aufzeichnung von Meetings

  • Private und öffentliche Übertragungen

  • Moderatoren-Wechsel

  • Benutzerdefinierte Broadcast-Nachrichten

Vorteile:

  • Schneller Start

  • Bildschirmfreigabe mit individuellem Branding

Nachteile:

  • Fehlende Funktionen wie Anmerkungen und Whiteboarding

Am besten geeignet für: Fernzugriff auf Geräte

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux, Chrome, Raspberry Pi, Android, iOS

Preis: Kostenlos für private, nicht-kommerzielle Nutzung; Base für $24,90 pro Monat; Business für $50,90 pro Monat; Premium für $102,90 pro Monat; Corporate für $206,90 pro Monat

TechRadar-Bewertung: 4/5

TeamViewer ist eine beliebte Software zur Bildschirmfreigabe, die von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt genutzt wird. Das Tool ermöglicht den Fernzugriff auf Computer und mobile Geräte und lässt Sie diese von Ihrem Gerät aus steuern. Es eignet sich perfekt für geschäftliche Anwendungen wie den Kundensupport. Die App ist sowohl für PCs und Macs als auch für mobile Plattformen verfügbar.

Funktionen:

  • Fernsteuerung von Geräten

  • Plattformübergreifender Zugriff

  • Nützliche Shortcuts

  • Benutzerdefiniertes Branding

  • Aufzeichnung von Sitzungen

  • Entfernte Datensicherung

Vorteile:

  • Kompatibel mit verschiedenen mobilen und Desktop-Plattformen

  • Flexibel und skalierbar

  • Sicherer Zugang

Nachteile:

  • Die kostenlose Version enthält keine Videokonferenzen

Am besten geeignet für: Microsoft 365-Benutzer

Betriebssystem: Windows, Mac, Android, iOS

Preis: Mit Einschränkungen kostenlos; Tarife von $6,99 bis $12,50 pro Monat

PCMag-Bewertung: 4/5

Ein weiteres Programm zur Bildschirmfreigabe ist Microsoft Teams. Dabei handelt es sich um ein Kommunikationstool für Videoanrufe und Chats. Die App ist Teil der Microsoft 365-Suite, aber Sie können die kostenlose Version auch separat herunterladen. Microsoft Teams eignet sich sowohl für den privaten Gebrauch als auch für die Zusammenarbeit in Unternehmen, in der Aus- und Weiterbildung. Die App ist auch für mobile Geräte verfügbar, so dass Sie auch unterwegs in Verbindung bleiben können.

Merkmale:

  • Integriert in Microsoft 365

  • Gemeinsame Dokumente und Dateien

  • Gruppenchats

  • Anrufe mit bis zu 300 Personen

  • To-Do-Listen

  • Digitaler Tresor

  • Pausenräume

  • Benutzerdefinierte Hintergründe

Vorteile:

  • Geplante Meetings

  • Gastzugang zu Gruppenchats

  • Dashboard-Ansicht

  • Besprechungsaufzeichnungen und -abschriften

Nachteile:

  • Die Schnittstelle ist nicht benutzerfreundlich und muss verbessert werden

Am besten geeignet für: Anrufe in kleinen Gruppen

OS: Windows, Mac, Linux, Android, iOS, webbasierte Version

Preis: Kostenlos; kostenpflichtige Tarife für Telefongespräche

G2-Bewertung: 4.3/5

Skype ist eines der beliebtesten Kommunikationstools der Welt. Die App gibt es schon seit vielen Jahren, und sie eignet sich sowohl für die private als auch für die geschäftliche Nutzung. Skype bietet Video- und Audioanrufe, Messaging, Dateianhänge und vieles mehr. Sie können Skype auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone verwenden. Auf Windows 10 ist die App bereits vorinstalliert.

Funktionen:

  • Videokonferenzen

  • Sprachanrufe

  • Nachrichten

  • Gemeinsame Nutzung von Dateien

  • Telefonanrufe

  • Hintergrundbilder

  • Live-Untertitel

Vorteile:

  • Option zum Senden von Anrufreaktionen

  • Gemeinsamer Modus

  • Fülle von Funktionen in der kostenlosen Version

Nachteile:

  • Maximal 100 Teilnehmer in einem Gruppenanruf, was für große Firmenbesprechungen zu wenig sein kann

Am besten geeignet für: Unternehmen jeder Größe

Betriebssystem: Windows, Mac, Android, iOS

Preis: Kostenlose Testversion; Professional für $12/Monat; Business für $16/Monat; Enterprise (kontaktieren Sie den Vertrieb, um den Preis zu erfahren)

G2-Bewertung: 4.2/5

GoTo Meeting ist eine weitere großartige Möglichkeit, Ihren Bildschirm mit Audio zu teilen. Die Software ist einfach zu bedienen und perfekt für Online-Meetings und Webinare. GoTo Meeting hat auch eine mobile App, mit der Sie Ihren Bildschirm von überall aus teilen können. Die App bietet persönliche Besprechungsräume für die private Kommunikation. Sie bietet auch die Möglichkeit, die Kontrolle über Ihren Bildschirm an einen anderen Teilnehmer zu übergeben.

Funktionen:

  • Möglichkeit, sich über das Telefon einzuwählen

  • Persönliche Besprechungsräume

  • Breakout-Räume

  • Handauflegen

  • Automatisierte Abschriften

  • Intelligenter Assistent

  • Integration mit Slack

Vorteile:

  • Möglichkeit, die Kontrolle über Ihren Bildschirm an andere Teilnehmer zu übergeben

  • Meeting-Kapazität für bis zu 3.000 Teilnehmer

  • Tool für die Erstellung von Notizen

Nachteile:

  • Die kostenlose Testversion ist nur für 14 Tage verfügbar

Am besten geeignet für: Vertriebsbesprechungen

OS: Webbasiert (Firefox und Chrome empfohlen)

Preis: Kostenlose Testversion; Starter für $25 pro Monat; Pro für $45 pro Monat; Business und Enterprise - individuelle Preise

G2-Bewertung: 4.6/5

Demodesk ist eine App zur Bildschirmfreigabe, die sich perfekt für Vertriebsunternehmen eignet. Die Software bietet eine kostenlose Testversion, so dass Sie sie vor dem Kauf ausprobieren können; Sie können auch eine Demo des Produkts erhalten. Demodesk ist ein perfektes Werkzeug, um potenziellen Kunden Ihre Präsentation zu zeigen - es ist einfach, Folien zu verwalten und zwischen Fenstern und Registerkarten zu wechseln. Viele Anwender berichten, dass ihre Umsätze gestiegen sind, seit sie Demodesk für die Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen einsetzen.

Merkmale:

  • HD-Audio- und Videokonferenzen

  • Benutzerdefiniertes Branding

  • Battle-Karten

  • CRM-Integration

Vorteile:

  • Meeting-Analysen

  • Automatische Kalendereinladungen und -erinnerungen

  • Benutzerfreundliche Schnittstelle

Nachteile:

  • Nutzer berichten von kleineren Fehlern

Am besten geeignet für: Zusammenarbeit im Team

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux, Android, iOS

Preis: Kostenlos mit Einschränkungen; Pro für 6,67 $ pro Monat; Business+ für 12,50 $ pro Monat; Enterprise Grid (kontaktieren Sie den Vertrieb, um den Preis zu erfahren)

PCMag-Bewertung: 4.5/5

Der Slack-Messenger ist bei Remote-Teams mit Mitgliedern an verschiedenen Standorten sehr beliebt. Slack eignet sich perfekt für die Zusammenarbeit in Echtzeit und hat viele Funktionen, die es für Arbeitsgruppen praktisch machen. Die App ermöglicht Audio- und Videoanrufe. Sie können wählen, ob Sie ein Einzelgespräch oder ein Treffen mit einer kleinen Gruppe führen möchten.

Funktionen:

  • Chat und Messaging

  • Durchsuchbarer Verlauf

  • Sprach- und Videoanrufe

  • Anpassbare Abschnitte

  • Arbeitsbereiche

  • Gemeinsame Nutzung von Dateien

Vorteile:

  • Viele Funktionen und Integrationen

  • Kundenunterstützung

  • Gast-Konten

Nachteile:

  • Nur bis zu 15 Teilnehmer bei Gruppenanrufen

  • Kann für größere Teams teuer sein

Am besten geeignet für: Unerfahrene Benutzer

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux und Android (webbasiert); iOS (App)

Preis: Kostenlos mit Einschränkungen; Pro für $6,99 pro Monat; Business für $9,99 pro Monat

G2-Bewertung: 4.6/5

Whereby ist ein Online-Tool für Videoanrufe. Damit können Sie Ihren Besprechungsraum mit Namen und URLs Ihrer Wahl sowie mit Markenlogos versehen. Die App ist mit anderen nützlichen Tools für die Zusammenarbeit wie Miro und Trello integriert. Whereby muss nicht heruntergeladen werden, so dass es einfach ist, es zu benutzen. Die Benutzeroberfläche ist einfach, was sie zu einer guten Wahl für weniger technisch versierte Benutzer macht.

Merkmale:

  • Integration mit Miro, Google Docs, Trello, YouTube

  • Breakout-Gruppen

  • Live-Emoji-Reaktionen

  • Personalisierte Besprechungsräume

Vorteile:

  • Keine Anmeldung für Gäste erforderlich

  • Option zur Freigabe eines bestimmten Fensters oder Tabs

  • Räume sind standardmäßig gesperrt

Nachteile:

  • Einige Funktionen werden im Safari-Browser nicht unterstützt

Am besten geeignet für: Online-Zusammenarbeit

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Preis: Kostenlose Basisversion; Standard für $15 pro Monat; Business für $30 pro Monat

Drovio ist eine weitere großartige Softwareoption für die Bildschirmfreigabe. Sie ist einfach zu bedienen und eignet sich perfekt für Situationen, in denen Sie Ihren Bildschirm in Echtzeit mit anderen teilen müssen. Dank der Share Control-Funktion können bis zu 10 Teilnehmer ihre Mauszeiger auf den Bildschirm setzen und mit Anwendungen auf einem Gerät interagieren. Diese Funktion eignet sich hervorragend für Paarprogrammierung, Design, Brainstorming und andere gemeinschaftliche Aktivitäten. Drovio ist auch in einer kostenlosen Version erhältlich, die alle benötigten Grundfunktionen enthält.

Funktionen:

  • Gemeinsame Steuerung

  • Slack-Integration

  • Aufzeichnung von Sitzungen

Vorteile:

  • Sprachchat mit Echounterdrückung

  • Option zum Zeichnen auf dem Bildschirm

Nachteile:

  • Die Anzahl der Teilnehmer ist gering - nur 2 in der kostenlosen Version, und bis zu 10 in den kostenpflichtigen Versionen

Wie man Software für die Bildschirmfreigabe verwendet

Wie Sie sehen können, gibt es viele Software-Optionen für die Bildschirmfreigabe. Da sie alle ähnliche Funktionen haben, möchten wir Ihnen eine allgemeine Anleitung zur Verwendung einer App für die Bildschirmfreigabe geben. Es kann sein, dass einige Schritte für bestimmte Programme spezifisch sind, aber die Hauptschritte gelten für die meisten der in unserer Übersicht genannten Programme.

  1. Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer oder starten Sie eine Webanwendung. Erstellen Sie ein Konto und melden Sie sich bei Bedarf an.

  2. Nehmen Sie an einem Videoanruf teil oder starten Sie ihn.

  3. Suchen Sie die Schaltfläche, die die Bildschirmfreigabe aktiviert, und klicken Sie darauf. Wenn die Anwendung es zulässt, wählen Sie eine bestimmte Registerkarte oder ein Fenster, das Sie freigeben möchten. In einigen Anwendungen können Sie auch die Kontrolle über Ihren Bildschirm an andere Besprechungsteilnehmer abgeben.

Wie wählt man die beste Software für die Bildschirmfreigabe aus?

Was ist also die beste Software für die Bildschirmfreigabe? Wie Sie sehen, gibt es viele Situationen, in denen Sie eine App für die Bildschirmfreigabe benötigen könnten. Sie können sie für die Fernarbeit, die Online-Ausbildung oder den Kundensupport verwenden. Im Folgenden finden Sie einige Ratschläge zur Auswahl der richtigen Software.

  • Bestimmen Sie Ihren Bedarf. Wenn Sie beispielsweise eine App zur Bildschirmfreigabe für den Online-Unterricht benötigen, sollten Sie sich für eine Software entscheiden, die über Gruppenräume verfügt - auf diese Weise können Sie Ihre Klasse bei Bedarf in einzelne Gruppen aufteilen. Wenn Sie Ihren Bildschirm für den Kundensupport freigeben möchten, sollten Sie die Funktion zur gemeinsamen Steuerung in Ihrer App haben.

  • Achten Sie auch auf den Preis der Software und darauf, ob sie eine kostenlose Testphase anbietet oder nicht. Achten Sie auch auf den Unterschied zwischen Privat- und Geschäftslizenzen.

  • Schließlich sollten Sie auch die Bewertungen der Software lesen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen. Es ist immer eine gute Idee, eine zweite Meinung einzuholen, bevor man sich auf etwas festlegt!

Häufig gestellte Fragen

Was ist die beste Software für die Bildschirmfreigabe?

Hier sind einige der besten Apps für die Bildschirmfreigabe:

  • Zoom

  • Google Meet

  • AnyMeeting Video Conferencing

  • Screenleap

  • TeamViewer

Mehr über die Möglichkeiten der Bildschirmfreigabe erfahren Sie in diesem Artikel:

Wie kann ich meinen Bildschirm kostenlos freigeben?

Um Ihren Bildschirm kostenlos freizugeben, können Sie eine App für Videokonferenzen verwenden - die meisten haben eine kostenlose Version und ermöglichen Ihnen die Präsentation Ihres Bildschirms. Starten Sie einfach einen Videoanruf und nutzen Sie die Funktion zur Bildschirmfreigabe, um den Sitzungsteilnehmern Ihren Bildschirm zu zeigen.

Welches ist die einfachste App zur Bildschirmfreigabe?

Hier sind einige der einfachsten mobilen Anwendungen für die Bildschirmfreigabe:

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie immer noch keine Antwort auf Ihre Frage finden können, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

Melden Sie sich an, um Sonder­angebote zu erhalten!