Die beste Vlog Kamera in 2021

Bearbeitet von Willi Wäfler

April 16, 2021

Vlogging mit einem Smartphone liefert Ihnen eine zu schlechte Qualität, aber eine aufwendige und schwere Spiegelreflexkamera (DSLR) soll es auch nicht sein? Eine hochwertige und kompakte Lösung für alle Vlogger ist daher eine Vlog Kamera.

Ob YouTuber, Instagramer oder Online-Trainer; neben dem Inhalt muss auch die Videoqualität sitzen. Daher zählen kompakte und leistungsstarke Vlog Kameras heute zum Standardequipment eines Vloggers. Einmal eingesetzt und damit vertraut gemacht, werden Sie nicht mehr auf Ihre Kamera als täglichen Begleiter verzichten wollen.

Welche Vlog Kamera passt am besten zu Ihnen?

So individuell wie Ihre Videos sind auch die Eigenschaften einer Vlog Camera. Welches also die beste Vlog Kamera für Sie ist, hängt ganz davon ab, welche Art von Videos Sie produzieren wollen. Vor dem Kauf sollten Sie sich deshalb fragen, wie Sie die Kamera verwenden. Werden Aufnahmen vorwiegend im Innen- oder Außenbereich gemacht, die Kamera spontan unterwegs verwendet oder Produkte vorgestellt und in die Kamera gehalten?

Und wie viel kostet eine Vlog Kamera? Das hängt natürlich von der Qualität und der Anzahl der Features ab. In den zahlreichen Tests, die Sie von Vloggern höchstpersönlich im Netz finden, wird dabei auf die folgenden wesentlichen Funktionen geachtet:

  • WLAN oder Bluetooth Fähigkeit für eine schnelle Anbindung an das Smartphone oder direktes Veröffentlichen via Livestreaming (zum Beispiel auf YouTube).
  • Schwenkbares Display, um sich bei Selbstaufnahmen zu sehen oder es für einen optimalen Blickwinkel auszurichten (optional mit Touchscreen).
  • Externer Mikrofon Anschluss für eine bessere Tonqualität, denn oft leistet ein integriertes Mikrofon nicht die gewünschte Qualität.
  • Bildstabilisierung vor allem bei freihändigen Videoaufnahmen, um Verwackeln auszugleichen.
  • Qualität, Schnelligkeit und Einstellung des Autofokus und der Auto Exposure (AF/AE- Tracking).
  • Video- und Filmeinstellungen wie Zeitraffer oder Zeitlupenaufnahme, ohne externe Videobearbeitung.
  • 4K Hochauflösung für Videos in Ultra HD-Qualität, mit der heutzutage die meisten Vlog Kameras ausgestattet sind.
  • Low Light und hohe ISO Lichtempfindlichkeit für Filmen bei Dämmerung oder in der Nacht, um auch im Dunkeln eine gute Qualität zu erzielen.
  • Für mehr Praktikabilität im Alltag: Lademöglichkeiten, Akkulaufzeit und Zubehör im Lieferumfang. Außerdem sollte ein Stativ kompatibel sein.

Beste Vlog Kamera für verschiedene Anforderungen

Die Sony A6400 Vlog Kamera glänzt mit einem schnellen Autofokus und durchgängigem Echtzeit Tracking von Bewegtbildern, wodurch selbst rasante Aufnahmen scharf werden. Die 4K Videoaufnahmen sind hochauflösend und der CMOS-Sensor hat eine hervorragende Lichtempfindlichkeit. Dadurch können Filme auch bei schlechten Lichtverhältnissen (Low Light) in guter Qualität aufgenommen werden.

Der 180° schwenkbare LCD-Bildschirm ist äußerst flexibel und via Touchscreen bedienbar. Ein externes Mikrofon kann angeschlossen werden, um eine bessere Tonqualität zu erzielen. Filmfunktionen wie der 60-fache Zeitraffer oder die 5-fache Zeitlupe erlauben außerdem, Videos direkt und ohne Nachbearbeitung mit der Sony Vlog Kamera zu produzieren.

Preislich zählt die Panasonic zwar nicht zu den günstigsten Vlog Kameras, dafür überzeugen aber die Features. Die Kamera eignet sich besonders gut für Aufnahmen im Freien, da sie bis 10°C frostfest und gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist. Außerdem hat die Panasonic eine fünffache Bildstabilisierung, sodass auch freihand aufgenommene Videos während dem Gehen scharf aussehen. Die 4K Auflösung sorgt für eine exzellente Bildqualität und die Autofokus Erkennung dauert gerade einmal 0,05 Sekunden. Ein Plus für das Filmen im Outdoor Bereich ist sicher, dass die Kamera keine Aufnahmebeschränkung hat – Sie können also drehen, bis der Akku leer ist.

Ein externes Mikrofon kann bei der Lumix GH5 angeschlossen werden und das Gerät ist WLAN und Bluetooth fähig. Beachten Sie jedoch, dass das Display zwar schwenkbar ist und sich ausklappen lässt, um Selbstaufnahmen zu machen, eignet sich die Kamera jedoch weniger. Im Gegensatz zu den anderen Vlog Kameras ist die Panasonic zudem recht groß und schwer, weshalb man auch an die Anschaffung einer Spiegelreflexkamera denken könnte. Wir empfehlen das Modell für Profis, die vor allem draußen filmen und fotografieren.

Für Vlog Aufnahmen unterwegs, auf Reisen oder generell im Außenbereich bei verschiedenen Lichtverhältnissen eignet sich die Canon EOS M6 Mark II besonders gut. Und dabei ist die Kamera sogar noch vergleichsweise günstig.

Der 32,5 Megapixel starke CMOS Sensor und die ISO Lichtempfindlichkeit von 25.600 sorgen dafür, dass Ihre 4K Full-HD Filme im Dunkeln oder bei starker Lichteinstrahlung scharf und farbecht festgehalten werden. Der Autofokus eignet sich für Fotos und Videos gleichermaßen.

Für die Übertragung auf das Smartphone oder den Laptop können Sie die Bluetooth Anbindung oder das WLAN verwenden. Das Display ist um 180° klappbar, eignet sich für Selbstaufnahmen und kann per Touchscreen bedient werden. Wer auf eine hohe Tonqualität seiner Aufnahmen Wert legt, kann ein externes Mikrofon anschließen.

Ein Nachteil im Vergleich zu anderen Vlog Kameras wie der Sony A6400 ist jedoch, dass bei Videos ein Aufnahmelimit von 29:59 Minuten eingehalten werden muss. Die Canon EOS M6 Mark II ist daher eine gute Wahl, wenn Ihr Fokus nicht nur auf Videos, sondern auch der Fotografie liegt.

Die Sony RX100 Mark VII überzeugt Vlogger, die auf einen großen Zoombereich und Geschwindigkeit beim Filmen Wert legen. Der ultraschnelle Autofokus von 0,02 Sekunden, Echtzeit-Tracking und eine von Sony verbesserte Bildstabilisierung machen die Kamera für sportliche Aufnahmen und viel Bewegung im Bild optimal. Die Kamera erkennt das Objekt durch einen Algorithmus und hält den Fokus in Echtzeit für Foto- oder Filmaufnahmen. Besonders ist zudem die Zoom Funktion, denn diese entspricht in Qualität und Zoombereich zwei Standardobjektiven.

Die Qualität der Aufnahmen entspricht 4K Full-HD. Einstellungen wie der Soft Skin Effekt lassen die Haut zudem bereits beim Filmen glatt und matt wirken. Mit einem ISO Bereich von bis zu 12.800 eignet sich die Kamera auch für Outdoor Aufnahmen oder dunklere Lichtverhältnisse. Auch Zeitrafferaufnahmen sind mit der Sony möglich.

Das Touchscreen Display ist klappbar und kann geneigt werden, sodass Sie sich bei Selbstaufnahmen im Blick haben. Ein externes Mikrofon kann ebenfalls angeschlossen werden, ohne im Selfimodus zu stören.

Eine kompakte, leichte und günstige Vlog Kamera, von der viele Vlogger überzeugt sind, wählen Sie mit der Canon PowerShot G7 X Mark III. Die Kamera ist einfach und intuitiv zu bedienen und eignet sich sehr gut für Einsteiger.

Die Videoqualität ist durch 4K Full-HD Aufnahmen gesichert und dank exzellentem Autofokus zeigt die Canon auch bei Produkt Showcasings hervorragende Ergebnisse. Den Autofokus können Sie zudem über das Touchscreen Display steuern. Hauttöne und Farben werden natürlich wiedergeben und auch für Low Light Aufnahmen hat die Canon die notwendigen Features. Ein kleines Extra bringt die Kamera ebenso mit: Sie können damit Slow Motion Aufnahmen machen.

Ob WLAN, Bluetooth oder YouTube Livestreaming – die Möglichkeiten Ihre frisch produzierten Videos in Netz zu bringen, sind vielfältig. Ein kleiner Nachteil ist, dass ein externes Mikrofon nur umständlich angeschlossen werden kann, wenn Sie das klappbare Display für Selbstaufnahmen verwenden.

Eine Vlog Kamera muss nicht teuer sein und Sie finden gute und billige Modelle, die alle wesentlichen Features zum Vlogging mit sich bringen. Wenn Sie bereits wissen, welche Art von Filmen Sie aufnehmen werden, sollten Sie sich beim Kauf auf Ihre Bedürfnisse konzentrieren und sich nicht von Funktionen ablenken lassen, die Sie nicht nutzen werden.

Wenn Sie dann die beste Vlog Kamera gefunden haben, brauchen Sie nur noch ein professionelles Video Bearbeitungs-Tool, um Ihren Aufnahmen den letzten Schliff zu verleihen. Zahlreiche Vlogger nutzen dazu den Movavi Video Editor Plus, der sicher auch Ihnen eine Bandbreite an Funktionen und Flexibilität bietet und Raum für Kreativität lässt.

* Für die kostenlose Version von Movavi Video Editor Plus gelten die folgenden Einschränkungen: 7-Tage-Testversion, Wasserzeichen in den Ausgabevideos; und beim Speichern eines Projekts als Audiodatei wird nur die Hälfte der Audiolänge gespeichert. Mehr erfahren

Willi Wäfler

Author hat die Berufsmatura abgeschlossen und hat schon 13 Jahren Erfahrung mit Erstellung von Online-Inhalten in Marketing und Vertrieb. Arbeitet für Movavi. Ltd und Lunamedia.ch. Als Digital Native ist er mit der neusten Technik vertraut. Die neusten Trends und Strategien sind im stets bekannt.