10 Beliebte Videobearbeitungs­programme für Anfänger

Bearbeitet von Willi Wäfler

August 25, 2021

Um kreative Videos zu erstellen, müssen Sie heutzutage kein Profi mehr sein. Mit Videobearbeitungsprogrammen für Anfänger gelingt Ihnen das mit wenig Übung im Handumdrehen selbst!

Werfen Sie deshalb jetzt einen aufmerksamen Blick in unsere Top 10 Software-Bestenliste für die Videobearbeitung für Einsteiger. Manche Programme sind sogar kostenlos!

Programm

Am besten für:

Downloaden

Movavi Video Editor PlusAbsolute Anfänger, die ein schnell erlernbares und professionelles Videobearbeitungs­programm möchten
Pinnacle StudioDie Videobearbeitung für Einsteiger, die zum Profi werden wollen
iMovieApple Nutzer, die nach einer kostenlosen Software suchen
Lumen5Anfänger, die Videos zur Veröffentlichung im Internet bearbeiten wollen
NCH VideoPad Video-EditorEinsteiger, denen gute Audio-Werkzeuge wichtig sind
HitFilm ExpressAlle, die auch 3D Effekte z.B. für Video-Games erstellen möchten
BlenderWer 3D Animationsfilme erstellen mag, liegt hier richtig
Nero Platinum SuiteAlle, die nach einem Sorglos-Paket suchen und mehrere Programme kombinieren möchten
MAGIX Video EasyAlle, denen Basis-Funktionen ausreichen und die ein schlicht gehaltenes Videoschnittprogramm suchen
CyberLink PowerDirectorUnkomplizierte Videobearbeitung für Anfänger, die zum Profi werden wollen

Beste Videobearbeitungs­software für Anfänger

Betriebssystem: Windows, macOS

Lizenzen: kostenlose Testversion, Jahreslizenz, lebenslange Lizenz

Größe: 76.1 MB

Preis: $64.95

Unsere Bewertung: 9/10

Movavi Video Editor Plus ist das optimale Videobearbeitungsprogramm für Anfänger. Es ist kinderleicht und in nur wenigen Minuten zu erlernen und hält Werkzeuge sowie Vorlagen bereit, die auch Profis im Alltag nutzen. Beginnen Sie mit dem Schneiden, Trimmen und Verbinden verschiedener Clips und Videos, fügen Sie Titel, Filter und Übergänge ein, stabilisieren Sie verwackelte Aufnahmen und individualisieren Sie Ihr Video mit Effekten, einem Voiceover oder Vorlagen aus dem Medienpaket.

Besonderheiten

  • Medienpaket / Vorlagen für Intros, Outros, Beispielvideos, Musiktitel, Sticker
  • Verarbeitet auch 4K Videos schnell
  • Moderne und intuitive Benutzeroberfläche

Vorteile

  • Kostenlose Testversion
  • Erweiterte Video-Suite erhältlich
  • Auf Deutsch verfügbar
  • Keine Vorkenntnisse notwendig
  • Perfekt zur Videobearbeitung für Einsteiger

Nachteile

  • Überschaubarer Funktionsumfang

Betriebssystem: Windows 10

Lizenzen: lebenslange Lizenz, Upgrades

Größe: 10 GB Festplattenspeicher vorausgesetzt

Preis: ab 59,95€

Unsere Bewertung: 8/10

Mit Pinnacle Studio können Sie als Einsteiger umfassende Funktionen für die Bearbeitung von Videos nutzen. Dazu zählen z.B. die Audiobearbeitung, Color-Grading, Farbkorrekturen, die Aufnahme und Bearbeitung mehrerer Kameras gleichzeitig, Videostabilisierung und viele mehr. Abhängig der Version (Standard, Plus, Ultimate) sind unterschiedliche Werkzeuge enthalten. Die Standardversion eignet sich als Videobearbeitungsprogramm für Anfänger. Wenn Ihnen die Funktionen dann nicht mehr ausreichen, können Sie die gewählte Version einfach upgraden.

Besonderheiten

  • Auf künstlicher Intelligenz basierende Werkzeuge (z.B. Objektverfolgung)
  • Professioneller Funktionsumfang mit vielen Möglichkeiten

Vorteile

  • Upgrades für weitere Funktionen sind nachträglich möglich
  • Software ist auf Deutsch verfügbar

Nachteile

  • Keine kostenlose Testversion verfügbar (nur 30 Tage Geld-Zurück-Garantie)
  • In der günstigsten Version fehlen gute Werkzeuge

Betriebssystem: macOS

Lizenzen: kostenlos

Größe: 2.94 GB

Preis: 0,00€

Unsere Bewertung: 7/10

Für Apple Geräte kostenlos ist die App iMovie, welche Sie im App Store downloaden können. Eine gute Möglichkeit also, die ersten Schritte mit einem Videobearbeitungsprogramm für Anfänger zu machen. Die Desktop App bietet eine moderne Benutzeroberfläche im Apple-Stil. Am besten beginnen Sie damit, die Funktionen Farbanpassungen, Videostabilisierung, viele Filter, Toneffekte und weitere Vorlagen auszuprobieren. Noch stärker personalisieren Sie Ihr Video dann mit Titeln, Hintergründen und Übergängen. Insgesamt bietet die Software ein gutes Startpaket für die Videobearbeitung für Einsteiger.

Besonderheiten

  • Viele Vorlagen und Voreinstellungen
  • Geräteübergreifend für iPhones und Mac

Vorteile

  • Kostenlos auf Apple-Geräten
  • Kreative Videobearbeitungs-Tools
  • Moderne und übersichtliche Nutzeroberfläche
  • Software in deutscher Sprache

Nachteile

  • Einsteiger müssen sich erst in dem Programm zurechtfinden

Betriebssystem: webbasiert

Lizenzen: Bezahlung pro Monat

Preis: von $0 – $199

Unsere Bewertung: 8/10

Lumen5 bietet eine Plattform, mit der Sie ohne Vorkenntnisse Videos erstellen und diese im richtigen Format und der richtigen Größe direkt im Internet veröffentlichen können. Vorlagen für Instagram, Twitter, Pinterest, YouTube, Snapchat, LinkedIn und sogar Facebook Ads sind wählbar. Außerdem stellt Lumen5 Mediatheken mit Videos und Audios zur Verfügung – Sie können diese direkt laden und bearbeiten. Abschließend suchen Sie sich einen Style aus und können den Text auf dem Video verändern. Eine einfache Videobearbeitung für Einsteiger wird mit Lumen5 kostenlos ermöglicht, ganz ohne Download von Software.

Besonderheiten

  • Formatvorlagen für Social Media Plattformen
  • Eigenes Voice Over kann direkt aufgenommen und verwendet werden

Vorteile

  • Kostenlos anmelden und starten
  • Sehr einfach zu erlernen
  • Perfekt für Web-Videos

Nachteile

  • Einschränkungen in der kostenlosen Version (z.B. nur 720 px, Wasserzeichen)
  • Keine 4K Auflösung möglich
  • Nicht auf Deutsch übersetzt

Betriebssystem: Windows, macOS

Lizenzen: kostenlose Testversion, lebenslange Lizenz

Größe: 13.3 MB

Preis: ab $39,95

Unsere Bewertung: 7/10

Ein gutes Videobearbeitungsprogramm für Anfänger stellt der NCH VideoPad Video-Editor dar. Die Software ist so erstellt, dass sie intuitiv genutzt werden kann. Funktionen wie Videoschnitt, Audiotools, visuelle Effekte und Übergänge, Geschwindigkeit oder das Erstellen von GIFs sind neben Videovorlagen, Intros, Outros genauso vorhanden wie das Hinzufügen von Untertiteln. Außerdem werden zahlreiche Videoformate und Auflösungen (auch 4K) unterstützt. Mit diesen umfassenden Standard-Werkzeugen steht der Videobearbeitung für Einsteiger nichts mehr im Weg.

Besonderheiten

  • Vorlagen für Intro und Outro
  • Gute Audiotools und -Effekte
  • Video-Export auch in 4K möglich

Vorteile

  • Kostenlose Testversion
  • Hohe Geschwindigkeit bei Videoverarbeitung
  • Einfach zu bedienen

Nachteile

  • Veraltetes Design

Betriebssystem: Windows, macOS

Lizenzen: lebenslange Lizenz, kostenpflichtige Erweiterungen

Größe: 408.9 MB

Preis: 0,00€

Unsere Bewertung: 8/10

Wer eines Tages die professionelle Videobearbeitung für Filme und 3D Video Games beherrschen mag, sollte sich HitFilm Express nicht als Einsteiger-Software entgehen lassen. Aber Achtung: Um mit den über 410 visuellen Effekten, Vorlagen und leistungsstarken Funktionen zurecht zu kommen, müssen Sie sich intensiv mit dem Programm auseinandersetzen. Dazu stellt HitFilm Express zum Glück zahlreiche YouTube Tutorials bereit. Auch wenn die Software kein typisches Schnittprogramm für Anfänger sein mag, ausprobieren können sie die kostenlose Version schließlich ohne Risiko.

Besonderheiten

  • Über 410 Vorlagen und visuelle Effekte (VFX)
  • Zum Erstellen von Filmen und Gaming Videos
  • Für 2D und 3D Videos

Vorteile

  • Kostenlos nach Registrierung
  • Sehr professionelles Tool zum Einsteiger-Preis
  • Umfangreiche Funktionen

Nachteile

  • Nicht auf Deutsch verfügbar
  • Erweiterungen (Add-Ons) sind teuer

Betriebssystem: Windows, macOS, Linux

Lizenzen: kostenlos

Größe: 158 – 196 MB

Preis: 0,00€

Unsere Bewertung: 8/10

Blender ist eine kostenlose Open-Source-Software und speziell zum Erstellen von 3D Videos entwickelt. Dabei wird von der Modellierung, über das Rigging, Animationen und Simulationen bis hin zum Rendering und Compositing alles abgedeckt. Natürlich kommt auch das 2D nicht zu kurz, zum Beispiel wenn Sie es direkt mit 3D kombinieren möchten. Mit Blender sind Ihnen im Prinzip keine Grenzen gesetzt, was viele Beispiele und Referenzen beweisen.

Besonderheiten

  • Deckt die komplette Palette zum Erstellen von 3D ab
  • 3D und 2D direkt im Ansichtsfenster kombinieren
  • Add-ons zum Erweitern der Software

Vorteile

  • Kostenlos (keine kostenpflichtigen Erweiterungen)
  • Sehr professionelle und umfangreiche Funktionen

Nachteile

  • Für eine Videobearbeitung für Einsteiger zu umfangreich
  • Nicht auf Deutsch verfügbar

Betriebssystem: Windows

Lizenzen: Jahreslizenz, lebenslange Lizenz

Größe: 500 MB

Preis: ab 42,95€

Unsere Bewertung: 7/10

Die Nero Platinum Suite vereint sieben aufeinander abgestimmte Programme, darunter auch Nero Video, welches sich als Videobearbeitungsprogramm für Anfänger eignet. Das Allround-Paket besteht aus einem Videoeditor mit über 1.000 Vorlagen und Effekten, eignet sich zur Bild- und Medienorganisation inklusive der Bereinigung von doppelt vorhandenen Videos und Bildern, kann zum Rippen und Brennen von Dateien genutzt werden und hat dank mehr als 200 Funktionen für so gut wie alles eine Lösung.

Besonderheiten

  • Über 200 Funktionen und Werkzeuge
  • Für die Organisation von Bildern und Videos
  • Zum Konvertieren und Brennen von Videos

Vorteile

  • All-in-One Lösung dank 7 kombinierter Programme
  • Unterstützt 4K
  • Hohe Aktualität und regelmäßige Updates
  • Auf Deutsch verfügbar

Nachteile

  • Video-Lernkurse sind kostenpflichtig
  • Kann nicht kostenlos getestet werden

Betriebssystem: Windows

Lizenzen: kostenlose Testversion, Jahreslizenz

Größe: 6 MB

Preis: ab 30,00€

Unsere Bewertung: 6/10

MAGIX Video Easy ist ein gutes Schnittprogramm für Anfänger. Wie der Name des Programms schon vermuten lässt, ist die Software einfach und vor allem „clean“ gehalten. Die Nutzeroberfläche soll so übersichtlicher und leichter zu bedienen sein. Der Funktionsumfang ist dabei ebenfalls schlicht gestaltet. Sie können die Videogeschwindigkeit anpassen, Farbkorrekturen vornehmen, Übergänge und Texte aus Vorlagen aussuchen und Ihre Videos direkt und im richtigen Format auf YouTube und anderen Social-Media-Kanälen teilen.

Besonderheiten

  • Videoschnitt einfach gemacht
  • Ideal für Anfänger
  • Alle Werkzeuge auf einen Blick sichtbar

Vorteile

  • Sehr einfach und schnell zu bedienen
  • Keine Vorkenntnisse notwendig
  • Erweiterte Video Deluxe, Plus und Premium Versionen verfügbar

Nachteile

  • Sehr eingeschränkter Funktionsumfang

Betriebssystem: Windows, macOS

Lizenzen: kostenlose Testversion, Jahreslizenz

Größe: 5.6 MB

Preis: ab 51,99€

Unsere Bewertung: 9/10

Der Cyber Link PowerDirector setzt der Videobearbeitung für Anfänger keine Grenzen. Die Software ist unkompliziert aufgebaut und hält dennoch Werkzeuge für Profis bereit. Die intuitive Bewegungsverfolgung, animierte Titel, Effekte und Übergänge, Farbeinstellungen, Vorlagen, eine wachsende Audio- und Soundtrack Bibliothek und der direkte Zugriff auf Stockbilder, -Videos und -Hintergrundmusik erfüllen die Wünsche eines jeden Einsteigers und machen das Programm auch für Fortgeschrittene ideal.

Besonderheiten

  • KI-Bewegungsverfolgung
  • Zugriff auf Stockbilder, -Videos und -Hintergrundmusik

Vorteile

  • Unkompliziert mit unbegrenzten Möglichkeiten
  • Professionelle Werkzeuge
  • Kostenloses Lernportal

Nachteile

  • Etwas teuer

Tipps zur Videobearbeitung für Einsteiger

Bei der Auswahl des besten Videobearbeitungsprogramms für Anfänger sind sicherlich einige Dinge zu beachten. Hier sind einige grundlegende Tipps.

  • Marke. Als Anfänger hängt eine gute Erfahrung mit Videobearbeitungssoftware weitgehend von der Marke ab. Daher ist es wichtig, dass Sie sich für eine Software entscheiden, die von einem Markenunternehmen entwickelt wurde. Sollten Sie nach dem Kauf eine Überprüfung und Aktualisierung benötigen oder Fehlerbearbeitungen vornehmen müssen, ist eine schnelle Kundenunterstützung einfacher.
  • Preis. Sie sollten Ihr Budget berücksichtigen, wenn Sie sich für eine einfache Videobearbeitungssoftware entscheiden. Seien Sie jedoch versichert, dass Sie einen fairen Preis für Einsteiger-Software erhalten.
  • Trainieren. Vor dem Kauf einer Videobearbeitungssoftware können Sie lernen, wie Sie Videos online über YouTube bearbeiten oder Lernvideos herunterladen. Mittlerweile ist es üblich, Software zur Videobearbeitung für Anfänger zu finden, die spezielle Anweisungen zur Verwendung des Video-Editor-Programms enthält.
  • PC / Mac-Kompatibilität. Ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Videoschnittsoftware erwerben möchten, ist die Kompatibilität mit einem Windows- oder Mac-Computer.
  • Auflösung. Achten Sie darauf, dass Sie eine Videobearbeitungssoftware auswählen, mit der Sie hochauflösende Videos importieren und bearbeiten können. Wenn ein Video mit einer Kamera oder einem Smartphone aufgenommen und nicht mit der Software importiert oder bearbeitet werden kann, rechnet sich Ihre Investition nicht.
  • Videostabilisator. Als Anfänger ist es üblich, dass Sie Ihre Kamera nicht halten können, ohne die Abdeckung zu destabilisieren. Mit einem guten Videobearbeitungsprogramm oder einem stabilisierenden Gerät können Sie jedoch jede verwackelte Tendenz problemlos stabilisieren.
  • 1-Klick-GoPro-Korrektur. Eine gute Anzahl von Programmen zur Videobearbeitung für Einsteiger sorgt für eine Action-Kamera-Footage-Korrektur. Mit einem einmaligen Klick können Sie an jedem Video Korrekturen vornehmen.
  • Gesichtserkennung. Die Gesichtserkennung ist eine neue Funktion, die der Videobearbeitungssoftware hinzugefügt wurde. Sie ermöglicht es dem Programm, alle importierten Videoinhalte zu scannen und die Bänder zu notieren, auf denen Gesichter erkannt wurden. Mit den oben genannten Funktionen können Sie die besten Bänder finden und coole Bearbeitungsschritte wie das Vergrößern und Verkleinern ausführen.
  • Export von sozialen Medien. Zunächst einmal sind die meisten Anfänger in der Videobearbeitung für digitale, Web-Content- oder Social-Media-Aktivitäten und es wäre ohne ein Videobearbeitungsprogramm nicht einfacher gewesen. Neben dem Importieren von Videos von Smartphones oder Videokameras erleichtert die Videobearbeitungssoftware das Exportieren von Videos in das Web oder in soziale Medien. Sie müssen sich lediglich in Ihrem Konto in sozialen Medien anmelden und das Programm anweisen, die Videodatei automatisch auf Ihre Seite hochzuladen. Betrachten wir nun die 10 besten Video-Editoren für Anfänger.

Da ein Großteil der einfachen Videobearbeitungssoftware eine kostenlose Testversion vorsieht, empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf oder Download zu prüfen, welche Software für Sie geeignet ist. Wenn Sie als Anfänger beispielsweise auf technische Aspekte achten, ist Movavi Video Editor Plus die beste Wahl.

Häufig gestellte Fragen

Welche gute Video-Editoren sind gratis?

Es gibt viele Video-Editoren, die Sie ohne Bezahlung verwenden können. Überprüfen Sie diese Liste der kostenlosen Apps, mit denen Sie Ihre Videos bearbeiten können.

Die besten Programme für kostenlose Videobearbeitung

Wie kann ich Videos einfach verbessern?

Die häufigsten Probleme der Videoqualität sind unscharfes oder zu dunkles Bild, zu blasse Farben und falscher Weißabgleich. Mit Movavi Video Editor Plus können Sie die Videoqualität ganz einfach verbessern, da diese Software 4 automatische und 9 einstellbare Filter hat.

Wie Sie die Qualität von Videos verbessern

Welche Videobearbeitungsprogramme sind die beste für Handys?

Wenn Sie nach einer App suchen, mit der Sie Videos einfach und schnell auf Ihrem Handy bearbeiten können, sehen Sie sich die folgende Liste an.

  • Movavi Clips
  • iMovie
  • InShot
  • WeVideo
  • Magisto