Shotcut Video Editor Bewertung 2024

Bearbeitet von Willi Wäfler
16 668

Sie können auch Movavi Video Editor überprüfen !

Shotcut ist ein leistungsfähiges Werkzeug, aber wenn Sie feststellen, dass es für die Aufgabe, die Sie erledigen wollen, nicht geeignet ist, könnte diese funktionsreiche und benutzerfreundliche Alternative helfen. Verwenden Sie die Schaltflächen unten, um eine Version von Movavi Video Editor für Ihr Betriebssystem herunterzuladen.

In dieser Shotcut-Softwareprüfung für 2024 werfen wir einen Blick auf den kostenlosen, quelloffenen und plattformübergreifenden Videoeditor. Multiplattform bedeutet, dass er auf Mac, Windows und Linux funktioniert und regelmäßig von einer aktiven Entwicklergemeinschaft aktualisiert wird. Der Shotcut Video-Editor ist mit Funktionen ausgestattet, die mit einigen der bestbezahlten Videobearbeitungsprogramme auf dem Markt konkurrieren können. Das macht ihn zu einer attraktiven Option für alle, die nicht Hunderte von Dollar für Software ausgeben wollen oder sich nicht an große Unternehmen binden möchten. Dieser Freeware-Editor verfügt über genügend Funktionen, um auch fortgeschrittene Benutzer zufrieden zu stellen, und ist dennoch anfängerfreundlich, was ihn zu einer guten Option für alle macht, die in die Videobearbeitung einsteigen möchten.

Shotcut kaufen

Shotcut Video Editor: Kurzzusammenfassung und Gesamtbewertung

Shotcut-Bewertungen:
TechRadar: 4/5 Sterne
PCMag: 3,5/5 Sterne
Capterra: 4.5/5 Sterne, 49 Bewertungen

Zusammenfassung

In dieser Shotcut-Kritik werden die Merkmale und Funktionen dieser beliebten Software eingehend untersucht. Es wurde erstmals 2004 veröffentlicht und dann in seiner aktuellen Form komplett neu geschrieben. Die Absicht war von Anfang an, einen plattformübergreifenden Videoeditor zu entwickeln. Für die Benutzer bedeutet dies die Freiheit, das System zu wechseln, ohne Kompatibilitätsprobleme zu haben. So kann ein Benutzer beispielsweise ein Projekt auf einem Mac beginnen und es auf einem Windows-Rechner beenden.

Shotcut verfügt über mehrere Funktionen, die normalerweise nur bei umfangreicheren, kostenpflichtigen Videoeditoren zu finden sind. So gibt es beispielsweise eine Option für die Farbkorrektur im Menü "Effekte".

Die Installation ist mit 237 MB auf einem Mac relativ leicht, was es zu einer guten Option für Leute macht, die auf älteren oder leistungsschwachen Rechnern arbeiten.

Für alle, die mit Videobearbeitungssoftware vertraut sind, ist der Einstieg in Shotcut relativ einfach.

Vor- und Nachteile von Shotcut Video Editor

Vorteile

Nachteile

Kostenlos

Keine Vorschaubilder für Effekte und Übergänge

Anpassbar

Die Anwendung von Effektänderungen, z. B. bei der Farbkorrektur, hat Verzögerungen

Enthält erweiterte Effekte und Werkzeuge

Shotcut Video-Editor Funktionen Übersicht

Für eine völlig kostenlose Software ist die Videobearbeitungssoftware Shotcut beeindruckend. Sie verfügt über viele Optionen, die man eigentlich nur in fortgeschritteneren, kostenpflichtigen Videoeditoren erwarten würde. Das Effektmenü bietet zahlreiche Optionen für die kreative Videobearbeitung, einschließlich Optionen für Unschärfe, Masken, Farbabstufung und andere kreative Effekte.

Das Layout ist sinnvoll, und die Drag-and-Drop-Funktion erleichtert das Hinzufügen von Quellclips zur Timeline. Für fortgeschrittene Bearbeitungen unterstützt die Timeline auch mehrere Ebenen, was eine praktische Option ist. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Videogröße festlegen, können Sie auch quadratische oder vertikale Videos aus horizontalen Quellclips erstellen, was bei der Veröffentlichung in sozialen Medien oder für die Anzeige auf Mobiltelefonen nützlich ist.

Die Schnittstelle

Die Benutzeroberfläche ist funktional und übersichtlich gestaltet. Sie verwendet ein Panel-Layout, das sich je nach gewählter Ansicht - Protokollierung, Bearbeitung, FX, Farbe, Audio oder Player - ändert. Das kann die ersten Male etwas verwirrend sein, da Elemente je nach Ansicht ausgeblendet werden. Mit den anpassbaren Bedienfeldern können Sie den Arbeitsbereich nach Ihren Wünschen gestalten, was eine nette Idee ist, da Benutzer mit kleinen Bildschirmen möglicherweise Schwierigkeiten haben, einige der Bedienfelder im Standardlayout zu sehen. Dank der Anpassungsmöglichkeiten können Sie ein Layout erstellen, das für Ihren Arbeitsablauf am besten geeignet ist.

Die Verwendung des Editors im Vollbildmodus ist die beste Art, diesen Editor zu nutzen, da einige Elemente bei kleineren Fenstergrößen zu verschwinden scheinen.

Quelldateien und Formatunterstützung

Shotcut unterstützt alle gebräuchlichen Bild- und Videodateiformate. Es verwendet einen Prozess, der als natives Timeline-Editing bezeichnet wird, was bedeutet, dass die Dateien nicht importiert oder vom Editor konvertiert werden müssen. Die flexible Handhabung der Dateien bedeutet, dass Shotcut mehrere Dateitypen auf einer einzigen Zeitleiste bearbeiten kann, einschließlich Rohvideo und verschiedene Auflösungen und Bildraten. Das ist ein echter Bonus, wenn ein Video mit Dateien von mehreren Kameras bearbeitet wird. Unterstützung für 4K bei 60fps ist ebenfalls integriert.

Das Einfügen von Dateien in ein Projekt ist einfach - entweder in der Protokollierungs- oder in der Bearbeitungsansicht ziehen Sie die Dateien einfach per Drag & Drop in das Wiedergabelistenfenster.

Zeitleisten-Ersteller

Wenn Sie alle Ihre Video- und Bilddateien in der Wiedergabeliste haben, ziehen Sie eine Datei in das Zeitleistenfeld im unteren Teil des Bildschirms, um mit der Bearbeitung zu beginnen. Die Quelldatei wird in der Zeitleiste und im Vorschaufenster oberhalb der Zeitleiste angezeigt. Ganz links befinden sich Optionen zum Sperren, Stummschalten oder Ausblenden des Clips. Diese Optionen sind hilfreich, wenn Sie mit mehreren Ebenen in der Timeline arbeiten, insbesondere wenn Sie versuchen, die Quelle eines unerwünschten Sounds zu isolieren.

Um Ihren Clip auf den Teil zuzuschneiden, den Sie im Video verwenden möchten, bewegen Sie entweder den Abspielkopf (den dünnen vertikalen weißen Balken mit dem Dreieck an der Spitze) oder klicken Sie in den schwarzen Balken am oberen Rand des Clips. Wenn sich der Abspielkopf an der Stelle befindet, an der Sie einen Schnitt einfügen möchten, drücken Sie die Schaltfläche Teilen oder die Taste S. Wiederholen Sie diesen Vorgang an der Stelle, an der der Clip enden soll, und löschen Sie dann die unerwünschten Teile.

Die Bearbeitung des Clips in der Timeline hat keine Auswirkungen auf Ihr Quellvideo. Wenn Sie einen Fehler machen, drücken Sie entweder die Taste Rückgängig oder beginnen Sie von vorne, indem Sie den ursprünglichen Clip erneut in die Timeline ziehen.

Wenn Sie einen neuen Clip in die Zeitachse ziehen, wird er am Ende Ihrer Videosequenz und nicht auf einer neuen Spur platziert. Um eine Video- oder Audiospur hinzuzufügen, klicken Sie auf die drei horizontalen Streifen oben im Zeitleistenfenster und wählen Sie dann Spuroperationen und die gewünschte Option.

Audio-Funktionen

Shotcut unterstützt nicht nur in Videodateien enthaltenes Audio, sondern auch eigenständige Audiodateien in allen gängigen Formaten. So können Sie ganz einfach externe Audiodateien in Ihre Videos einfügen, um das Produktionsniveau zu erhöhen.

Egal, ob es sich um eine Musikdatei, ein Voiceover oder Soundeffekte handelt, die Methode ist dieselbe.

Um eine Audiospur hinzuzufügen, klicken Sie zunächst auf die drei horizontalen Streifen in der Menüleiste des Zeitleistenfensters. Wählen Sie Spuroperationen und dann Audiospur hinzufügen.

Dadurch wird eine neue Spur zu Ihrer Timeline hinzugefügt. Ziehen Sie nun Ihre Audiodatei per Drag & Drop auf diese Spur. Sie können die Datei hin- und herschieben, um sie mit den Videospuren zu synchronisieren, falls erforderlich.

Sobald die Audiodatei platziert ist, können Sie mit Keyframes Effekte auf die Audiodatei anwenden. So können Sie die Lautstärke anheben und absenken oder den Ton in bestimmten Teilen der Spur von links nach rechts schwenken, anstatt ihn über die gesamte Spur zu bewegen.

Video-Effekte

Shotcut enthält eine Reihe von Effekten für ein Video, die es aus dem Bereich der Einsteiger-Freeware zu einem nützlichen Schnittwerkzeug für Fortgeschrittene machen. Das Beste daran ist, dass diese integrierten Effekte bedeuten, dass Sie keine Plugins installieren müssen. Ganz oben auf dieser Liste steht das Werkzeug zur Farbkorrektur, das normalerweise nur in High-End-Videobearbeitungsprogrammen zu finden ist.

Hier finden Sie eine fast vollständige Liste der Videoeffekte, die in Shotcut kostenlos zur Verfügung stehen:

  • Farbräder zur Korrektur der Farben in den Schatten, Mitten und Lichtern

  • Auswahlwerkzeug für den Weißabgleich mit der Pipette

  • Automatisches Drehen

  • Deinterlacing

  • Schieberegler in der Zeitleiste für Audio- und Schwarzwerte

  • Wischübergänge: Balken, Box, Radial, Diagonal, Scheunentor, Matrix, Iris, Gradient

  • Eine Reihe von Spurüberblendungsmodi, einschließlich Überlagerung, Bildschirm, Abdunkeln, weiches Licht und mehr

  • Videofilter: Alphakanalanpassung, Weichzeichnen, Gaußscher Weichzeichner, Tiefpassunschärfe, Helligkeit, Chroma-Key, Kontrast, Eckennadel, Zuschneiden, Farbton, Helligkeit, Sättigung, Maske, Rauschen, Deckkraft, Posterisieren, Zeitumkehrung

  • Visuelle Effektfilter: Alter Film, Staub, Körnung, Kratzer

  • 360-Grad-Videofilter

  • Video-Scopes: Histogramm, RGB-Wellenform, Zoom

Werkzeuge für die Bearbeitung

Die Bearbeitung in Shotcut ist einfach. Die Clips können mit dem Teilungswerkzeug geschnitten werden, das den Clip an der Abspielposition zerschneidet. Von hier aus können Sie den geteilten Clip auf eine andere Spur verschieben, ihn löschen oder in der Zeitleiste neu positionieren.

Sie können das Fangwerkzeug ein- und ausschalten. Das Einrasten ist nützlich, wenn Sie einen Schnitt zu einer bestimmten Zeitmarke verschieben möchten. Wenn Sie die Funktion ausschalten und die Timeline einzoomen, können Sie die Position des Clips besser steuern. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie versuchen, einen Videoclip mit einem externen Audioclip zu synchronisieren.

Filter

Die Filter in Shotcut funktionieren ein wenig anders als in anderen Programmen. In Shotcut werden alle Videoeffekte unter dem Menü "Filter" aufgelistet, anstatt Effekte wie Masken von Filtern wie Weichzeichnen zu trennen. Dafür, dass es sich um Freeware handelt, enthält das Programm eine beeindruckende Liste von Filtern und Effekten. Die enthaltenen Filter ermöglichen kreative Optionen, die Ihre Videos auf die nächste Stufe heben können.

Keyframing

Die Möglichkeit, Keyframes hinzuzufügen, macht Shotcut zu einem praktischen Video-Editor für die Erstellung nuancierter, kreativer Videos. Durch das Hinzufügen von Keyframes zu Filtern und Effekten können Sie subtile oder drastische Änderungen in der Zeitleiste vornehmen. So können Sie z. B. die Unschärfe eines Clips langsam erhöhen oder den Ton von einem Lautsprecher zum anderen schwenken, wenn ein Auto vorbeifährt. Keyframes sind auch hilfreich bei der Anpassung des Kontrasts oder der Helligkeit für Szenen, die sich von innen nach außen bewegen, sowie bei einer Vielzahl anderer kreativer Anwendungen.

Übergänge

Eine geschmackvolle Überblendung kann zum Storytelling Ihres Videos beitragen und den Fluss Ihres Videos verbessern. Shotcut verfügt über mehrere integrierte Übergänge, die Sie einfach und schnell anwenden können. Wenn die Bearbeitungszeit knapp bemessen ist, können diese integrierten Shotcut-Übergänge sehr hilfreich sein.

Das Anwenden eines Übergangs ist in Shotcut etwas anders, da die Übergänge nicht im Effektmenü zu finden sind. Um einen Übergang zu erstellen, vergewissern Sie sich zunächst, dass die Schaltfläche " Ripple " in Ihrem Zeitleistenmenü nicht ausgewählt ist, und ziehen Sie dann einen Clip über den anderen. Die Länge des Übergangs wird durch den Grad der Überlappung bestimmt. Nachdem Sie die Maustaste losgelassen haben, erscheint eine Form zwischen den beiden Clips, die einen Übergang anzeigt. Standardmäßig handelt es sich dabei um eine Überblendung. Um einen anderen Übergang auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Eigenschaften. Auf der linken Seite der Zeitachse wird ein Panel angezeigt. In diesem Bereich können Sie Änderungen am Übergang vornehmen.

Ein Projekt exportieren

Um Ihren fertigen Schnitt zu exportieren, vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie sich im Bearbeitungslayout befinden, und klicken Sie dann einfach auf die Schaltfläche Exportieren im oberen Menü. Standardmäßig wird in H.264 AAC exportiert. Wenn Sie mit einer anderen voreingestellten Option exportieren möchten, wählen Sie diese in der Liste auf der linken Seite aus. Es gibt auch eine erweiterte Exportoption, bei der Shotcut davor warnt, dass je nach den gewählten Optionen Fehler auftreten können.

Systemanforderungen

Shotcut funktioniert auf Mac-, Windows- und Linux-Computern. Es ist ein leichtgewichtiges Programm, das keinen speziellen Schnitt- oder Spielcomputer benötigt, um gut zu funktionieren.

Ist Shotcut für Anfänger geeignet?

Wenn Sie noch nie ein Video bearbeitet haben und einen einfachen Editor für ein schnelles Projekt suchen, ist Shotcut wahrscheinlich nicht das Richtige für Sie. Sie sind mit einem einfacheren und grundlegenderen Editor mit geringerem Lernaufwand besser dran, der Ihnen eine Abkürzung zum fertigen Video bietet. Wenn Sie jedoch in die Videobearbeitung einsteigen möchten und vorhaben, viele Videos zu erstellen, ist Shotcut eine ausgezeichnete Wahl. Am Anfang ist eine gewisse Lernkurve zu überwinden, aber sobald Sie die Grundlagen beherrschen, sind Sie gut gerüstet, um mit den fortgeschrittenen Funktionen zu experimentieren und kreative Videos zu erstellen.

Shotcut-Alternativen

Am besten geeignet für:
Anfänger und fortgeschrittene Editoren, die einen benutzerfreundlichen Video-Editor mit fortgeschrittenen Funktionen suchen

Am besten geeignet für:
Fortgeschrittene Benutzer und Profis mit leistungsstarken Computern

Am besten geeignet für:
Fortgeschrittene Benutzer, die neben der Bearbeitung auch 3D-Animationen erstellen möchten

Movavi Video Editor verfügt über Funktionen wie integrierte Intros und Hintergründe für die schnelle Erstellung ausgefeilter Videos. Werkzeuge wie Rauschentfernung und Stabilisierung machen es ideal für die Bereinigung von nicht ganz perfektem Quellmaterial.

Adobe® Premiere® Pro gehört zu den besten Videobearbeitungsprogrammen auf dem Markt. Es lässt sich gut mit anderen Adobe-Produkten integrieren und ist in der Lage, ausgefeilte, professionelle Videos zu produzieren.

Blender ist vor allem als 3D-Modellierungs- und Animationsprogramm bekannt. Es verfügt jedoch auch über einen Video-Editor. Das macht es zu einem guten Werkzeug für 3D-Illustratoren, die gelegentlich ein Video bearbeiten müssen.

Willi Wäfler

Author hat die Berufsmatura abgeschlossen und hat schon 13 Jahren Erfahrung mit Erstellung von Online-Inhalten in Marketing und Vertrieb. Arbeitet für Movavi. Ltd und Lunamedia.ch. Als Digital Native ist er mit der neusten Technik vertraut. Die neusten Trends und Strategien sind im stets bekannt.

Alle Autoren kennenlernen

Häufig gestellte Fragen

Ist Shotcut besser als iMovie?

Ist Shotcut wirklich kostenlos?

Ist Shotcut für Anfänger geeignet?

Ist Shotcut ohne Wasserzeichen?

Was kann Shotcut tun?

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie immer noch keine Antwort auf Ihre Frage finden können, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

Melden Sie sich an, um Sonder­angebote zu erhalten!