Movavi Video Converter

  • Blitzschnelle Konvertierung

  • Kein Qualitätsverlust, sogar bei 4K-Videos

  • Stapelverarbeitung von Dateien – jeder Anzahl, jede Größe

  • Einfache Bearbeitung und Komprimierung

Was ist eine AVI-Datei und wie öffnet man sie?

Willi Wäfler Bearbeitet von Willi Wäfler

Was ist eine AVI-Datei? Was bedeutet AVI? Mit welchem Media Player kann man eine Datei im AVI-Format abspielen? Kann ich eine AVI-Datei in ein anderes Dateiformat konvertieren?

Diese Fragen sind für jeden relevant, der mit verschiedenen Mediendateien arbeitet. Microsoft hat viele Multimedia-Dateiformate entwickelt. MPEG, MOV und AVI sind einige der beliebtesten Audio- und Videodateien.

Lesen Sie weiter, um Antworten auf die oben gestellten Fragen zu finden. Am Ende dieses Artikels sollte es Ihnen leichter fallen, mit dem AVI-Dateiformat zu arbeiten.

Sie können auch Movavi Video Converter ausprobieren - ein einfaches und effektives Tool zum Umschalten zwischen Video-, Audio- und Bildformaten.

https://img.youtube.com/vi/xAvAiYuCwIo/maxres1.jpg

Was ist das AVI-Format?

AVI steht für Audio Video Interleave. Microsoft hat dieses Dateiformat entwickelt, um Video- und Audiodaten in einer einzigen Datei zu speichern. AVI-Dateien haben eine ".avi"-Erweiterung am Ende ihres Namens. Dieses Dateiformat eignet sich hervorragend für die synchronisierte Wiedergabe verschiedener Medien.

Ein AVI-Format ist mit dem Resource Interchange File Format (RIFF) verwandt - einem Multimedia-Containerformat. Containerformate legen den Kodierungsprozess für den Inhalt Ihrer Datei nicht fest. Windows 10 und Mac-Benutzer können ihre Mediendateien auch im RIFF-Format speichern.

Im Gegensatz zu den MPEG- und MOV-Dateien ist das AVI-Format weniger stark komprimiert. Das hat zur Folge, dass AVI-Dateien oft größer sind als ihre stärker komprimierten Gegenstücke. Wenn Sie möchten, können Sie eine AVI-Datei ohne Komprimierung erstellen.

Viele Betrachter lieben das AVI-Format wegen seiner Einfachheit. Außerdem ist die Datei mit verschiedenen Plattformen kompatibel, was sie noch beliebter macht.

Möchten Sie Filme und Fernsehsendungen in hervorragender Qualität speichern? Das AVI-Dateiformat ist eine gute Wahl. In diesem Format werden Ihre Dateien als verlustfreie Videos gespeichert, wobei alle Originaldaten erhalten bleiben. Wenn Sie Ihre Videos bearbeiten möchten, werden Sie wenig bis gar keine Probleme haben.

Verlustfreie Videos sind ziemlich groß. Ein einminütiges Video kann etwa 2 GB groß sein. Abgesehen von der Größe ist alles andere an verlustfreien Videos großartig. Sie können die Wiedergabe ohne Codecs genießen, während die Dateiqualität durchgängig erstklassig bleibt.

Wie alt ist AVI?

Microsoft hat das AVI-Dateiformat bereits 1992 entwickelt, d. h., dieses Format gibt es bereits seit 27 Jahren. Der Tech-Riese schuf das AVI-Format, um es als Standard-Videoformat für Windows-Benutzer zu verwenden. Heute stehen den Zuschauern zahlreiche Alternativen für Videodateien zur Verfügung, darunter die Formate WMV, FLV, MP4, MPEG und 3GP.

Wie öffnet man eine AVI-Datei?

Windows Benutzer sollten keine Schwierigkeiten beim Öffnen einer AVI-Datei haben. Doppelklicken Sie auf die Videodatei, und schon können Sie loslegen. Alternativ können Sie auch mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und Windows Media Player aus dem Dropdown-Menü "Öffnen mit" auswählen.

Der Windows Media Player ist der Standard-Medienplayer für die meisten Windows-Computer. Leider kann er möglicherweise nicht alle AVI-Dateien öffnen. Das kostenlose K-Lite Codec-Paket sollte in diesem Fall Abhilfe schaffen. Laden Sie das Paket herunter, installieren Sie es und versuchen Sie dann erneut, Ihre Dateien abzuspielen.

Angenommen, Sie haben eine Reihe von AVI-Dateien, von denen sich einige problemlos öffnen lassen, während der Rest Probleme macht. Lassen Sie uns herausfinden, warum dies der Fall sein könnte.

Das Öffnen und Abspielen einer AVI-Datei ist nicht so einfach wie das Öffnen einer MPEG-Datei. Die unterschiedlichen Video- und Audiocodecs, die für die Kodierung von AVI-Dateien verwendet werden, verursachen einen Großteil der Probleme, die Sie mit solchen Dateien haben können. Sie müssen die richtigen Codecs installieren, um die Dateien nahtlos abspielen zu können - AVI-Dateien verwenden häufig XviD- und DivX-Codecs, um Mediendateien zu speichern.

CODECs (Compressor - Decompressor) sorgen dafür, dass Ihre Media Player Mediendateien packen und entpacken können. Da ein Codec Ihre Datei mit einem bestimmten Algorithmus kodiert, muss Ihr Computer die Datei mit demselben Algorithmus dekodieren.

Wenn Sie mit einem anderen Betriebssystem arbeiten, z. B. macOS oder Linux, benötigen Sie eine Anwendung eines Drittanbieters, um AVI-Dateien abzuspielen. Der äußerst vielseitige VLC Player ist eine hervorragende Alternative.

macOS-Benutzer müssen unter Umständen mehr tun, als nur den VLC-Player herunterzuladen. Sie können die AVI-Datei auch in das Mac QuickTime-Dateiformat konvertieren. Mit dieser Konvertierung können Sie Ihre Datei mit allen Mac-Videoprogrammen abspielen.

Zu den QuickTime-freundlichen Formaten gehören MOV, MP4 und M4V. Mit der konvertierten Datei können Sie Ihre Datei in iTunes ansehen und mit jedem anderen macOS-Gerät synchronisieren. Genau wie bei Windows müssen Sie möglicherweise den spezifischen Codec für Ihr Video herunterladen und installieren, wenn es nicht mit QuickTime abgespielt werden kann.

Welche anderen Akteure könnten Sie einsetzen?

Wenn Sie kein Freund des Windows Media Players sind, finden Sie hier ein paar Medienbetrachter, die die Aufgabe erfüllen können.

  • File Viewer Plus

  • Nullsoft Winamp

  • Kodi

  • Adobe© Premiere© Pro

  • Xilisoft Video Converter Ultimate

  • Microsoft Movies & TV

Mac-Benutzer können mit folgenden Programmen arbeiten:

  • Apple QuickTime Player

  • Eltima Elmedia Player

  • Kodi

  • VideoLAN VLC media player

Wenn Sie unter Linux arbeiten, probieren Sie aus:

  • Xine

  • VLC media player

  • RealNetworks RealPlayer

Neben den Media-Playern können Sie auch versuchen, Ihre Dateien aus dem Internet abzuspielen. In diesem Fall müssen Sie Ihre AVI-Datei in einem webbasierten Speicherdienst wie Google Drive oder OneDrive speichern. Versuchen Sie dann, Ihre Datei von diesem Speicherort aus zu öffnen.

Möchten Sie Ihre AVI-Dateien bearbeiten? Probieren Sie Wax, Movie Maker oder Avidemux aus. Mit diesen Anwendungen können Sie Videos rendern und erstellen, die Sie lieben werden.

Konvertieren einer AVI-Datei

Möchten Sie zwischen verschiedenen Dateiformaten wechseln? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre AVI-Datei optimieren können.

Einige Lesegeräte bieten die Möglichkeit, Ihre Mediendatei zu öffnen und sie in einem anderen Format zu speichern. Öffnen Sie die Datei und klicken Sie auf das Symbol "Speichern/Konvertieren" unter dem Werkzeug "Medien". Bei einigen AVI-Playern funktioniert dieser Vorgang jedoch nicht.

In diesem Fall sollten Sie sich einen Dateikonverter suchen. Der Any Video Converter und Movavi Video Converter sind einige der Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten. Mit einem geeigneten Konverter können Sie Ihre AVI-Datei unter anderem in WMV-, FLV- oder MP4-Dateien umwandeln.

Alternativ dazu können Sie sich auch für einen Online-AVI-Konverter entscheiden. Laden Sie Ihre AVI-Datei zu OnlineVideoConverter oder Zamzar hoch und konvertieren Sie sie dann in verschiedene Formate. Mit Online-Konvertern können Sie Ihre Datei entweder in ein Video- oder ein Audioformat umwandeln.

Sobald Sie die Konvertierung abgeschlossen haben, laden Sie die Datei in ihrem neuen Format herunter und versuchen Sie dann, sie in Ihrem bevorzugten Videoplayer zu öffnen.

Haben Sie immer noch Probleme mit den AVI-Dateien?

Wenn keine dieser Lösungen funktioniert, könnte es sich um ein technisches Problem handeln. Zum einen ist die Dateierweiterung wahrscheinlich nicht für eine AVI-Datei. Die Erweiterung ".avi" könnte für ein anderes Dateiformat als die AVI-Datei stehen. Avid Project Preferences (AVS)- und Avid Bin (AVB)-Dateien haben zum Beispiel beide die Dateierweiterung ".avi".

Alternativ können Sie auch herausfinden, welchen Codec Sie für die Wiedergabe der AVI-Datei benötigen. AVIcodec kann Ihnen helfen, den richtigen Codec für Ihre Datei zu bestimmen. Achten Sie darauf, die Hilfedateien zu konsultieren, wenn Sie mit einer solchen Software arbeiten.

Mit diesen Informationen sollten Sie weniger Probleme bei der Arbeit mit einer AVI-Datei haben. Installieren Sie die richtigen Codes für Ihren Windows Media Player oder arbeiten Sie mit den alternativen Media Playern. Alternativ können Sie Ihre Datei auch in ein anderes Format konvertieren und trotzdem das Seherlebnis genießen.

Benötigen Sie ein Programm, um Ihre Videos zu konvertieren? Versuchen Sie Movavi Video Converter. Genießen Sie blitzschnelle Konvertierungen in jedes Format mit dieser App.

Für Neuigkeiten und spezielle Angebote registrieren