April 29, 2021

Bildqualität verbessern – Programme zur Bildoptimierung

8 min

9436

Ihre Möglichkeiten, die Bildqualität von Fotos zu verbessern oder Bilder auf bestimmte Weise zu bearbeiten, sind riesig. Ob kostenlose oder kostenpflichtige Programme, Software oder Apps für den Desktop oder online Programme, sie alle sollen die Fotoqualität verbessern. Die einfachste Variante dafür sind automatische Bildoptimierungs-Programme, die es selbst unerfahrenen Fotografen ermöglichen, ihre Fotos nachträglich zu bearbeiten und aus einer schlechten Aufnahmequalität wahre Profifotos machen.

Und wie das gelingt? Moderne und innovative Photo Enhancer arbeiten heutzutage mit künstlicher Intelligenz und können die digitale Bildoptimierung nicht nur deutlich vereinfachen, sondern sind auch so intuitiv, dass sie für so gut wie jeden anwendbar sind. Dabei begeistern diese Programme außerdem mit hochwertigen und exzellenten Ergebnissen! So einfach war es wahrlich noch nie, Fotos zu optimieren und mit wenigen Klicks die Bildqualität auf ein ganz neues Level zu bringen.

Mit intelligenter Bildoptimierung von Movavi Picverse die Fotoqualität verbessern

Movavi Picverse ist ein intelligentes und einfach anwendbares Bildbearbeitungsprogramm. Mit wenigen Klicks können Fotografen mit jedem Erfahrungsgrad die Foto Qualität verbessern und selbst aus Bildern, die eine sehr schlechte Qualität haben, nachträglich eine unverwechselbare Bildqualität erzeugen.

Die Movavi Picverse Fotobearbeitungssoftware ist KI-basiert und ermöglicht so eine schnelle, automatische und zuverlässige Bearbeitung von Bildern. Zu den Key-Features zählen beispielsweise die sekundenschnelle Bildverbesserung von Farben und Kontrast, das einfache Entfernen oder Ändern von Fotohintergründen sowie die Wiederherstellung von alten Fotos, die bereits Kratzer, Flecken oder andere Gebrauchsspuren aufweisen. Dank der KI-Technologie können Sie so auch schwarzweiß Bilder ganz einfach einfärben.

Daneben hält Movavi Picverse mehr als 100 Effekte und Filter für die automatische Bildoptimierung bereit, Schärfeeinstellungen oder die Textur können benutzerdefiniert eingestellt werden und Objekte können mit dem Movavi Photo Enhancer spielend leicht aus dem Bild entfernt werden. An Porträtsfotos ist natürlich auch gedacht und mit den verfügbaren Retusche-Tools können Sie die Fotoqualität erhöhen, wobei das Ergebnis stets natürlich und realistisch bleibt, ohne künstlich zu erscheinen.

Ein Programm zur Bildverbesserung sollte immer auch Raum für Kreativität lassen, weshalb die Movavi Picverse Software noch viele weitere Funktionen bereithält. Flexible Möglichkeiten Texte ins Bild einzufügen, Unterstützung von RAW-Bildern oder grundlegende Bearbeitungswerkzeuge zum Schneiden, Drehen oder Spiegeln von Fotos sind nur wenige Beispiele dafür.

Die intuitive Bedienung des Movavi Picverse Bildbearbeitungsprogramms ist einfach verständlich und für Unerfahrene genauso wie für Profis gestaltet. Als eines der besten KI-basierten Fotobearbeitungsprogramme nimmt Ihnen Movavi Picverse einiges an Arbeit ab und glänzt dazu mit einer einzigartigen Fotoqualität.

Schritt 1: Installieren Sie die Software

Öffnen Sie die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Movavi Picverse zu installieren. Nach der Installation können Sie das Movavi Bildbearbeitungsprogramm öffnen, indem Sie auf das Programmsymbol doppelklicken.

Schritt 2: Laden Sie Bilder in den Photo Enhancer hoch

Klicken Sie auf Nach Bildern suchen und wählen Sie ein Foto zum Verbessern aus. Alternativ können Sie die Bilddatei auch per Drag & Drop in das Programmfenster ziehen.

Schritt 3: Erhöhen Sie die Bildqualität

Mit Anpassen können Sie entweder automatische Korrekturen vornehmen oder die Bildparameter manuell nach Ihren Wünschen bearbeiten. Für die automatische Bildoptimierung dient die KI-Anpassung. Hier können Sie die HDR-Beleuchtung und Verbessern per Schieberegler regulieren. Die auf künstlicher Intelligenz basierende Bildverbesserung passt die Farben an, sodass das Foto lebendiger und gesättigter wirkt.

Mit dem Rauschen-Schieberegler können Sie Entstören automatisch entfernen. Um die Bildeinstellungen manuell anzupassen, öffnen Sie einfach die Licht-, Farbe- und Detail. Betätigen Sie dann entweder die Schieberegler oder geben Sie den genauen Wert der Parameter in den entsprechenden Feldern auf der rechten Seite jedes Schiebereglers an.

Die manuelle Einstellung kann in vielen verschiedenen Fällen hilfreich sein. Wenn Sie beispielsweise die Auflösung eines Bildes verbessern (z. B. von 640 × 480 auf 960 × 720 Pixel), kann es unscharf werden. Die Schärfe hilft Ihnen, dies zu beheben und das Bild viel klarer zu machen. Um Texturen zu betonen und hervorzuheben, ziehen Sie einfach den Schieberegler Details nach rechts. Mithilfe der Belichtung können Sie die Lichtintensität in einem Bild anpassen, um unter- oder überbelichtete Fotos zu retten. Versuchen Sie, verschiedene Bildparameter zu ändern, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielen.

Halten Sie die Schaltfläche Originalbild anzeigen gedrückt, um das bearbeitete Foto mit dem Original zu vergleichen. Klicken Sie auf Änderungen zurück machen, wenn Sie die Änderungen in einem Foto nicht übernehmen möchten.

Schritt 4: Speichern Sie das bearbeitete Bild

Klicken Sie auf Speichern in der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche, wählen Sie einen Ordner aus und speichern Sie das Bild in dem von Ihnen gewünschten Format.

Movavi Picverse

Verbessern Sie Bilder ganz einfach und erzielen Sie im Handumdrehen professionelle Ergebnisse.

Fotoqualität mit Desktop-Programmen verbessern

Sie bearbeiten Ihre Bilder und Fotos gerne direkt mit einem Desktop-Programm? Im Internet finden Sie viele kostenlose Bildbearbeitungsprogramme, mit denen Sie die Bildqualität verbessern können. Auch diese Programme sind schnell installiert und einsatzbereit. Hier stellt sich allerdings die Frage, ob sich diese Programme für eine günstige Bildverbesserung und zum Fotos optimieren überhaupt eignen und was die Vor- und Nachteile davon sind.

Gimp ist eine kostenlose Open-Source Software und ein Bildbearbeitungsprogramm, das häufig als günstige Photoshop Alternative dargestellt wird. Als Desktop-Programm können Sie mit Gimp viele manuelle Einstellungen vornehmen und so die Fotoqualität verbessern. Gimp eignet sich für eine professionelle Fotobearbeitung und dank vieler Werkzeuge und Erweiterungen sind Ihnen bei der Bildoptimierung keine Grenzen gesetzt. So können Sie mit dem passenden Plug-In zum Beispiel auch RAW-Bilder öffnen.

Allerdings brauchen Sie für die Bildbearbeitung mit Gimp Erfahrung und müssen sich erst in das Programm einlernen. Vergleichbar mit Photoshop ist Gimp deshalb nicht für jeden ein geeignetes Bildbearbeitungsprogramm, denn viele Einstellungen sind nur manuell möglich. Zudem ist die Benutzeroberfläche nicht sehr intuitiv und erfordert anfangs viel Zeit, um sich damit zurechtzufinden.

Vorteile:

  • Kostenlose Open-Source Software
  • Günstige Alternative zu Photoshop
  • Erweiterbar durch Plug-Ins
  • Unterstützt zahlreiche gängige Bildformate
  • Unterstützt viele Betriebssysteme

Nachteile:

  • Hohe Bildbearbeitungskenntnisse notwendig
  • Bedienung und Benutzeroberfläche nicht sehr intuitiv
  • Wenig Funktionen für die automatische Bildoptimierung

Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm Paint.NET stellt grundlegende Funktionen und Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bilder oder Fotos können auf einfache Weise damit bearbeitet werden und Paint.NET wird auch gerne mit dem Programm Gimp verglichen. Richtig mithalten kann Paint.NET in Sachen Bildoptimierung aber nicht mit Photoshop und Co. Zwar kann mit verschiedenen Ebenen gearbeitet werden, Funktionen wie Drehen, Spiegeln und die Veränderung der Helligkeit oder des Kontrasts sind möglich, aber viel weiter als zur Korrektur von Tonwerten oder einem Weißabgleich reicht der Funktionsumfang nicht. Dazu benötigen Sie dann Plug-Ins, um Paint.NET zu erweitern. So gibt es beispielsweise ein Plug-In, mit dem sich auch RAW-Dateien öffnen lassen.

Paint.NET ist aufgrund des geringen Funktionsumfang nicht geeignet, wenn Sie hohe Ansprüche an die Fotobearbeitung haben. Außerdem sind kaum Funktionen für die automatische Bildoptimierung vorhanden.

Vorteile:

  • Kostenlose Bildbearbeitungssoftware
  • Günstige Alternative zu Photoshop
  • Erweiterbar durch Plug-Ins
  • Unterstützt einige gängige Bildformate

Nachteile:

  • Nur für Windows Betriebssystem verfügbar
  • Nicht für die professionelle Bildbearbeitung geeignet
  • Geringer Funktionsumfang
  • Wenig Funktionen für die automatische Bildoptimierung

Fotoqualität mit online Programmen verbessern

Neben Desktop Programmen finden Sie auch viele geeignete online Programme, mit denen Sie die Bildqualität erhöhen können. Dazu benötigen Sie keine App oder Software, sondern laden Ihre Bilder direkt auf die jeweilige Plattform hoch und nach der Bearbeitung wieder herunter. Wir zeigen Ihnen jetzt drei diese online Programme, die Ihnen dabei helfen, nachträglich Bilder zu bearbeiten und so die Fotoqualität zu verbessern.

Mit Adobe® Photoshop® Express können Sie Bilder hochladen und direkt online bearbeiten. Das Bildbearbeitungstool ist kostenlos und ermöglicht einige grundlegende Funktionen. Sie können zum Beispiel damit die Bildgröße verändern, Licht und Farbe optimieren, das Bild drehen oder spiegeln, retuschieren oder auch das Bildformat von JPG auf PNG ändern. Interessant ist sicher auch die Möglichkeit, den Hintergrund automatisch zu entfernen. Außerdem stehen Ihnen bei Adobe® Photoshop® Express einige Filter zur Auswahl, die Sie in der Intensität individuell anpassen können. Für weitere Funktionen wie die Bearbeitung von RAW-Bildern benötigen Sie aber entweder die App (nur verfügbar für iOS) oder Photoshop-Lightroom.

Insgesamt ist Adobe® Photoshop® Express ein gelungenes online Bildbearbeitungsprogramm. Es hat jedoch nur Basis-Funktionen zu bieten, das vor allem für Anfänger geeignet ist, um die Bild- oder Fotoqualität erhöhen zu können. Für die professionelle Bildbearbeitung ist das Tool jedoch nicht ausreichend und wird auch Profi-Ansprüchen nicht gerecht.

Vorteile:

  • Kostenlos verfügbar
  • Auch als App erhältlich (iOS)
  • Unterstützt gängige Bildformate
  • Gute automatische Funktionen
  • Intuitive Benutzeroberfläche

Nachteile:

  • Geringer Basis-Funktionsumfang
  • Nicht für die professionelle Bildoptimierung ausreichend

Eine weitere Option, Ihre Bilder kostenlos und mit einem online Bildverbesserungs-Tool zu optimieren, ist das Angebot von Myposter. Auf dieser Plattform laden Sie ein Foto hoch und nach kurzer Ladezeit wird die Fotoqualität automatisch verbessert. Selbständig Einstellungen vornehmen können Sie hierbei nicht, alles verläuft vollautomatisch. Aus diesem Grund müssen Sie sich auch mit dem vorgeschlagenen Resultat von Myposter zufriedengeben, denn persönliche Vorlieben werden hier nicht berücksichtigt.

Das automatische Fotobearbeitungs-Programm retuschiert hierbei rote Augen, macht Farben satter, schärft die Konturen, hellt sehr dunkle Fotos und Bilder auf und korrigiert schlechte Lichtverhältnisse. Außerdem kann die online Bildverbesserung auch Details und Texturen hervorheben. Das Bildbearbeitungsprogramm eignet sich sehr gut, wenn Sie eine sehr schnelle und einfache Methode suchen, die Fotoqualität erhöhen zu können. Myposter eignet sich zum Beispiel, wenn Sie ein Bild ausdrucken möchten und es dafür auf die Schnelle optimieren und die Bildqualität verbessern möchten. Funktionen wie die Auswahl von Filtern, das Entfernen von Objekten im Bild oder eine gezielte Bearbeitung sind dagegen nicht möglich.

Vorteile:

  • Kostenlos verfügbar
  • Schnelle Möglichkeit, Bilder grob zu optimieren
  • Automatische Bildverbesserung
  • Einfach anzuwenden
  • Bildoptimierung mit einem Klick

Nachteile:

  • Eine Lösung für alles
  • Keine individuellen Funktionen vorhanden
  • Unflexibel und nicht manuell bedienbar
  • Nicht für die professionelle Bildoptimierung ausreichend

Die Fotoqualität erhöhen können Sie auch mit dem online Programm FotoJet. FotoJet bietet eine gratis Testversion an, mit der Sie das Bildbearbeitungstool kostenlos ausprobieren können. Der Funktionsumfang von FotoJet ist hierbei deutlich größer als der von Myposter. Sie können die Bildqualität verbessern, indem Sie Farben korrigieren, die Bildschärfe regulieren, die Belichtung anpassen oder Filter Effekte für Ihre Fotos anwenden. Außerdem können Sie Text in das Bild einfügen, Fotos rahmen oder grundlegende Veränderungen vornehmen (Drehen, Spiegeln, Zuschneiden).

Weiterreichende Funktionen wie etwa das Entfernen von Hintergründen oder unerwünschten Objekten im Bild sind allerdings nicht möglich. Für eine Basisbearbeitung reichen die automatischen Bildbearbeitungsmöglichkeiten von FotoJet aus, wer aber seine Fotos und Bilder stark individualisieren möchte, der stößt bei diesem Bildverbesserungs-Tool jedoch an seine Grenzen. Für Anfänger kann sich FotoJet eventuell lohnen, da das Programm einfach anzuwenden ist und daher für einen guten Einstieg in die Bildbearbeitung schafft.

Vorteile:

  • Kostenlos verfügbar
  • Schnelle Möglichkeit, Bilder grob zu optimieren
  • Einfach anzuwenden

Nachteile:

  • Geringer Basis-Funktionsumfang
  • Funktionsumfang kommt schnell an seine Grenzen
  • Nicht für die professionelle Bildoptimierung ausreichend