Möchten Sie Video schneller machen?

Verwenden Sie Movavi Video Editor!
  • Videos problemlos bearbeiten und verbessern
  • Stilvolle Übergänge, Titel und Filter hinzufügen
  • Videos stabilisieren und umkehren, Ton angleichen und mehr

Laden Sie das Programm herunter und folgen Sie den Anweisungen unten

Wie Sie Video schneller abspielen

Die Videobeschleunigung wird häufig in Filmen verwendet, um einen komödiantischen Effekt zu erzielen. Sie können auch einen Schnellvorlaufeffekt auf lange Szenen in Ihrem Film anwenden, um die Gesamtzeit zu verkürzen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie die gesamte Szene zeigen, den Film aber nicht zu lang machen möchten.

Mit Movavi Video Editor können Sie im Nu Ihr Video schneller machen. Dieses Programm ist ein All-in-One-Werkzeug zur Videobearbeitung, mit dem Sie Ihren eigenen Film mit Spezialeffekten, Musik und Titeltext erstellen können. Folgen Sie dieser Kurzanleitung unten und lernen Sie, wie Sie Video beschleunigen können.

Installieren Sie Movavi Video Editor

Laden Sie unseren Videobeschleuniger auf Ihren Computer herunter, starten Sie das Setup und folgen Sie den Installationsanweisungen.

Fügen Sie Ihr Video zum Programm hinzu

Starten Sie die App und wählen Sie Neues Projekt. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Mediendateien hinzufügen und suchen Sie die vorhandene Videodatei, die Sie beschleunigen möchten.

Das ausgewählte Video wird automatisch zur Zeitleiste unten im Programmfenster hinzugefügt.

Beschleunigen Sie die Videowiedergabe

Um die Video-Geschwindigkeit zu erhöhen, klicken Sie auf die Schaltfläche Clipeigenschaften und bewegen Sie den Geschwindigkeitsregler nach rechts. Experimentieren Sie mit dem Schieberegler, um die optimale Videobeschleunigungsrate einzustellen.

Passen Sie den Soundtrack an (optional)

Wenn Sie das Video schneller laufen lassen, ändert sich auch die Audiogeschwindigkeit. Wenn Sie nur das Video schneller abspielen und die ursprüngliche Soundtrack-Geschwindigkeit beibehalten möchten, gehen Sie wie folgt vor.

Schalten Sie zuerst das Originalaudio stumm. Klicken Sie dazu auf Spur stummschalten (siehe Abbildung).

Laden Sie das Originalvideo noch einmal in das Programm hoch. Klicken Sie auf das Audio unter dem Videoclip, ziehen Sie es auf die Audiospur und platzieren Sie es unter dem ursprünglichen Videoclip. Löschen Sie anschließend das soeben hinzugefügte Video.

Jetzt haben Sie das beschleunigte Video mit dem Original-Soundtrack. Sie können Ihrer beschleunigten Szene auch eine völlig neue Audiospur hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung zum Hinzufügen von Audio zu Video.

Exportieren Sie das fertige Video

Sie können Ihr endgültiges Video in jedem gängigen Videoformat (MP4, AVI, WMV, MPEG / MPG usw.) speichern und es für das Hochladen ins Internet, zum Anzeigen auf einem mobilen Gerät oder sogar auf einem Ultra HD-Fernseher vorbereiten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren und wählen Sie Ihre bevorzugte Option aus, z. B. Videodatei speichern oder Für Geräte speichern. Wählen Sie dann das gewünschte Videoformat oder Gerätemodell und klicken Sie auf Start. Jetzt wissen Sie, wie Sie Movavi Video Editor als Geschwindigkeitsverstärker für Videos einsetzen können!

 

Movavi Video Editor

Videos zu erstellen war nie so einfach!

  • Video-, Bild- und Audio-Dateien auf der Zeitleiste bearbeiten
  • Filter, Übergänge, Titel und Beschriftungen hinzufügen
  • Spezielle Effekte wie Chroma-Key und Zeitlupe verwenden
  • Videos in jedes populäre Format exportieren