Probieren Sie Movavi Video Editor Plus!

  1. Videos problemlos bearbeiten und verbessern
  2. Stilvolle Übergänge, Titel und Filter hinzufügen
  3. Videos stabilisieren und umkehren, Ton angleichen und mehr

Laden Sie das Programm herunter und folgen Sie den Anweisungen unten

Wie Sie ein Video schneller machen

Bearbeitet von Willi Wäfler

September 6, 2021

Manche Videos sind Ihnen schlichtweg zu langsam oder Sie wollen mit dem Zeitraffer einen besonderen Effekt erzielen? Dann können Sie Videos schneller machen. Wie das mit den besten Programmen, Apps und online Tools aus unserer Bestenliste einfach funktioniert, erfahren Sie jetzt!

Programm

Betriebssystem

Am besten für:

Movavi Video Editor PlusWindows, macOSAlle, die schnell und einfach ein oder mehrere Videos beschleunigen wollen
VEGAS ProWindowsProfis und alle, die es werden wollen
Adobe® After Effects®Windows, macOSAlle Kreativen, die Spezialeffekte in Videos lieben
LightworksWindows, macOSFilmemacher, die eine detaillierte Nachbearbei­tung bei Videos schätzen
iMoviemacOS, iOSApple Nutzer, die eine kostenlose Software verwenden wollen
Movavi ClipsiOS, AndroidAlle, die eine umfassende App für die Nachbearbei­tung von Videos mit Ton suchen
Perfect Video EditoriOS4K Videos, die Sie auf dem iPhone oder iPad verschnellern wollen
TiltShift VideoiOSDas Erstellen von Miniatur­simulation­en und zum Videos schneller abspielen.
KineMasteriOS, AndroidZeitraffer- und Zeitlupen-Effekte, um Videos in Social Media zu veröffentlichen.
FastreelwebbasiertAlle, die ohne Installation bei einem Video die Geschwindigkeit erhöhen wollen

Beste Desktop Programme zum Videos schneller abspielen

Mit Movavi Video Editor Plus holen Sie auf einfache Weise das volle Potenzial aus Ihren Videos heraus. Das Programm hält viele professionelle Werkzeuge bereit, welche Sie auch ohne Vorkenntnisse schnell richtig einsetzen können. Obwohl die Videobearbeitungs-Software für Anfänger geeignet ist, lässt sie viel Raum für Kreativität, was auch Fortgeschrittene und Profis zu schätzen wissen. Wenn Sie die kostenlose Testversion ausprobieren, um bei einem Video die Geschwindigkeit zu verändern, folgen Sie einfach diesen 5 Schritten.

Schritt 1. Installieren Sie Movavi Video Editor Plus

Downloaden Sie das Programm und öffnen Sie die Datei. Folgen Sie dann den Installationsanweisungen auf dem Bildschirm.

Schritt 2. Fügen Sie ein Video zum Programm hinzu

Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf Dateien hinzufügen, um das Video zu laden. Das Video wird zum Medienbehälter hinzugefügt. Ziehen Sie das Video vom Medienbehälter in die Zeitleiste.

Schritt 3. Beschleunigen Sie die Videowiedergabe

Um die Video-Geschwindigkeit zu erhöhen, klicken Sie auf die Schaltfläche Clipeigenschaften und bewegen Sie den Schieberegler Geschwindigkeit nach rechts. Experimentieren Sie mit dem Schieberegler, um das Video optimale zu verschnellern.

Schritt 4. Passen Sie den Soundtrack an (optional)

Wenn Sie die Video-Geschwindigkeit ändern, verändert sich auch die Audio-Geschwindigkeit. Um die ursprüngliche Soundtrack-Geschwindigkeit beizubehalten und nur das Video schneller abzuspielen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schalten Sie zuerst das Originalaudio stumm. Klicken Sie dazu auf Spur stummschalten (siehe Abbildung).
  • Laden Sie das Originalvideo erneut in das Programm hoch. Klicken Sie auf das Audio unter dem Videoclip, ziehen Sie es auf die Audiospur und platzieren Sie es unter dem ursprünglichen Videoclip. Löschen Sie anschließend das soeben hinzugefügte Video.
  • Jetzt können Sie das beschleunigte Video mit dem Original-Soundtrack abspielen. Falls Sie der beschleunigten Szene eine völlig neue Audiospur hinzufügen wollen, folgen Sie am besten unserer Anleitung zum Hinzufügen von Audio zu Video.

Schritt 5. Exportieren Sie das fertige Video

Klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren und wählen Sie Ihre bevorzugte Option aus, z.B. Videodatei speichern oder Für Geräte speichern. Wählen Sie dann das gewünschte Videoformat oder Gerätemodell und klicken Sie auf Start.

Sie können Ihr endgültiges Video in jedem gängigen Videoformat (MP4, AVI, WMV, MPEG / MPG usw.) speichern und es für das Hochladen ins Internet, zum Anzeigen auf einem mobilen Gerät oder sogar auf einem Ultra HD-Fernseher vorbereiten.

Jetzt wissen Sie, wie Sie mit Movavi Video Editor Plus in wenigen Schritten Videos schneller abspielen können!

Ein Video schneller zu machen, das ist nur eine von wenigen Funktionen, die VEGAS Pro mitbringt. Die äußerst umfangreiche Software kann nämlich viel mehr und wird nicht umsonst von professionellen Filmemachern eingesetzt. Für den einmaligen Gebrauch lohnt sich das Programm aufgrund des Preises nicht wirklich, wenn Sie aber vorhaben, selbst zum Profi in der Videobearbeitung zu werden und sich nur mit einer der besten Anwendungen zufriedengeben, sollten Sie VEGAS Pro kennen und berücksichtigen.

Mit Adobe® After Effects® sind der Nachbearbeitung eines Videos keine Grenzen mehr gesetzt. Mit dem Programm animieren und fügen Sie außergewöhnliche Effekte in das Video hinzu und peppen es ganz nach Ihrem Geschmack auf. Die After Effects® sind für Bild- und Audiomaterial gegeben, sodass Sie nicht nur Videos schneller abspielen, sondern auch das Audio auf vielseitige Art und Weise bearbeiten können. Wer neben diesen Funktionen also auf Kreativität setzt und bereit ist, das Programm zu erlernen, kann sich hier richtig austoben.

Wer Filme wie in Hollywood dreht, benötigt ein Videobearbeitungsprogramm wie Lightworks. Sicher kennen Sie nämlich mindestens einen der preisgekrönten Oscar-Filme, welche mit dieser Software nachbearbeitet wurden. In der Vollversion ist Lightworks zwar kostspielig, Sie erhalten aber eine kostenlose Version, die vollkommen ausreicht, um ein Video zu verschnellern. Planen Sie einfach ein bisschen Zeit ein, um bei den zahlreichen Funktionen und Werkzeugen immer den Überblick bewahren zu können.

Wenn Sie ein Apple Gerät verwenden, haben Sie über den App Store kostenlosen Zugriff auf iMovie. Das geräteübergreifende Programm für iPhone, Mac und iPad bietet alle Funktionen, die bei der alltäglichen Videonachbearbeitung benötigt werden. Ein Video schneller zu machen, gehört natürlich dazu. Die Benutzeroberfläche ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, um eine gratis Software nutzen zu können, nehmen das aber viele in Kauf.

Beste Smartphone Apps zum Ändern der Video-Geschwindigkeit

Movavi Clips (iOS & Android)

Sie suchen nach einer App, mit der Sie nicht nur ein Video schneller abspielen können, sondern auch in der Lage sind, das Video grundlegend nachzubearbeiten? Probieren Sie Movavi Clips für Android Smartphones und iPhones aus. Die App bietet Funktionen, die Sie bis jetzt vielleicht nur von einem Desktop Programm kennen. Neben der Videobearbeitung können Sie auch das Audio bearbeiten und aus einem oder mehreren Videos einen ausdruckstarken Film erstellen.

Mit Perfect Video für iPhone und iPad lassen sich Videos schneller abspielen – und zwar um das bis zu 6-fache. Es ist aber nicht nur möglich, die Geschwindigkeit zu beschleunigen, sondern diese auch um das 4-fache zu verlangsamen. Wollen Sie das Video auch rückwärts abspielen und mit Toneffekten experimentieren oder ist Ihnen eine 4K Auflösung wichtig? Dann ist Perfect Video Editor eine gute Wahl!

TiltShift Video kann für das iPhone und iPad kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Der Fokus der App liegt darin, normalen Bildern und Videos einen Miniatur-Effekt zu verleihen. Mit der App können Sie einfache, aber sehr detaillierte Anpassungen machen. Auch Farbeinstellungen sind möglich. Für hervorragende Miniatursimulationen ist es zudem wichtig, die Video-Geschwindigkeit ändern zu können. Daher eignet sich TiltShift Video auch, wenn Sie nur Videos schneller abspielen möchten.

KineMaster (iOS & Android)

KineMaster ist sowohl im Google Play Store als auch im App Store verfügbar. Wählen Sie diese App aus, wenn Sie Videos bearbeiten möchten, die Sie auf Plattformen wie YouTube, Instagram, Facebook oder TikTok veröffentlichen. Die Funktionen Video beschleunigen und verlangsamen sind in der kostenlosen Version enthalten. Für den vollen Funktionsumfang müssen Sie die allerdings die kostenpflichtige Premium Version abonnieren.

Beste Online-Programme zum Beschleunigen von Videos

Sie haben keine Zeit, eine Software oder App zu installieren? Dann sind kostenlose online Tools wie Fastreel eine hervorragende Spontan-Lösung. Besuchen Sie einfach die Website und laden Sie das gewünschte Video hoch. Dann können Sie im nächsten Schritt die Geschwindigkeit erhöhen und das Video um das bis zu 4-fache verschnellern oder verlangsamen. Das Audio verändert die Geschwindigkeit automatisch entsprechend Ihrer Einstellungen, kann wahlweise aber auch stumm geschaltet werden. Anschließend müssen Sie nur noch das fertige Video downloaden.

Jetzt sind Sie nur noch einen Schritt davon entfernt, Ihr Video schneller zu machen. Wählen Sie einfach ein Programm aus unserer Bestenliste aus.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man Videos mit Google Chrome schneller machen?

Dazu benötigen Sie eine Google Chrome Erweiterung wie den Video Speed Controller für Google Chrome. Das kostenlose Add-on ermöglicht es Ihnen per Klick, die Video-Geschwindigkeit zu ändern, wenn Sie ein Video im Browser abspielen, z.B. auf YouTube, Netflix oder bei anderen Streaming-Diensten.

Wie kann man Videos langsamer abspielen?

Slow Motion und Zeitlupenvideos erstellen Sie ganz einfach, indem Sie Ihre Videos langsamer abspielen. Das gelingt Ihnen ebenfalls mit zahlreichen Desktop-Programmen, Apps und online Tools. Für Anfänger und Fortgeschrittene empfehlen wir Movavi Video Editor Plus. Damit können Sie in 5 einfachen Schritten die Video-Geschwindigkeit verlangsamen. Klicken Sie auf den folgenden Link, um die Anleitung zu lesen:

* Für die kostenlose Version von Movavi Video Editor Plus gelten die folgenden Einschränkungen: 7-Tage-Testversion, Wasserzeichen in den Ausgabevideos; und beim Speichern eines Projekts als Audiodatei wird nur die Hälfte der Audiolänge gespeichert. Mehr erfahren