Wie kann man Filme zusammenfügen?

Verwenden Sie Movavi Video Editor!
  • Videos problemlos bearbeiten und verbessern
  • Stilvolle Übergänge, Titel und Filter hinzufügen
  • Videos stabilisieren und umkehren, Ton angleichen und mehr

Laden Sie das Programm herunter und folgen Sie den Anweisungen unten

Wie Sie Videos zusammenfügen können

Oftmals haben Sie einzelne Videoabschnitte aus denen Sie einen längeren Videoclip oder einen ganzen Film machen möchten. Videos verbinden und Kurzfilme oder ganze Videocollagen erstellen macht auch richtig viel Spaß; allerdings nur dann, wenn Sie mit den richtigen Videotools arbeiten.

Genau hier liegt unsere Stärke. Der Movavi Video Editor stellt ein einfaches Programm zum Zusammenfügen von Videos dar und bietet darüber hinaus vielfälltige Editiertätigkeiten an.

Installieren Sie den Video Editor

Starten Sie die Installationsdatei. Beachten Sie die Installationshinweise, so dass das Programm in wenigen Minuten verfügbar ist, um Ihnen bei der Zusammenführung des Videos in einer Datei behilflich zu sein.

Wählen Sie die Dateien aus, welche Sie bearbeiten und verbinden möchten

Öffnen Sie das Programm, und wählen Sie Projekt im Vollfunktionsmodus erstellen aus. Klicken Sie auf Mediendateien hinzufügen und wählen Sie die Dateien aus, die Sie zusammenführen möchten. Das von Ihnen gewählte Video wird automatisch in der Zeitleiste unten im Programmfenster hinzugefügt. Ziehen Sie Ihr Video einfach aus dem Ordner heraus und legen Sie es in der Zeitleiste ab. Sie können auch die Position der einzelnen Videosegmente ändern, indem Sie sie im Arbeitsbereich verschieben.

Fügen Sie Übergänge hinzu

Sind alle Videos wunschgemäß aneinander gereiht, können Sie stilvolle Übergänge zwischen ihnen einfügen. Öffnen Sie dafür die Registerkarte Übergänge und wählen Sie die gewünschten Ausblendungen aus unterschiedlichen Kategorien aus. Ein Übergang wird hinzugefügt, indem Sie sein Symbol in der Bibliothek anklicken, es zur Zeitleiste ziehen und zwischen zwei Videofragmenten ablegen.

Sie können diesen Vorgang auch automatisieren, indem Sie auf die Schaltfläche Übergängsassistent oberhalb der Zeitleiste klicken. Es öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie allen Videos willkürliche Übergänge hinzufügen können, oder Sie wählen eine bestimmte Ausblendung aus, die zwischen allen Segmenten eingefügt wird.

Speichern Sie das editierte Video

Speichern Sie Ihr Video in dem Format Ihrer Wahl durch Klicken auf Exportieren. Im oberen Abschnitt des Einblendfensters sehen Sie Registerkarten mit unterschiedlichen Exportoptionen, mit denen Sie Ihr Video für Mobilgeräte speichern, es für den Online-Upload vorbereiten können usw. Sie können aus AVI, MPEG, WMV, MP4, FLV, MOV ein beliebiges Videoformat auswählen und Ihre Datei auch als HD-Video speichern. Klicken Sie die gewünschte Registerkarte an, wählen Sie das Format oder Gerät für den Export und klicken Sie auf Start.

 

Movavi Video Editor

Videos zu erstellen war nie so einfach!

  • Video-, Bild- und Audio-Dateien auf der Zeitleiste bearbeiten
  • Filter, Übergänge, Titel und Beschriftungen hinzufügen
  • Spezielle Effekte wie Chroma-Key und Zeitlupe verwenden
  • Videos in jedes populäre Format exportieren