Möchten Sie wissen, wie man Videos in MPEG konvertieren kann?

Benutzen Sie dieses Online-Tool

Konvertieren Sie Ihre Videos zu MPEG online und kostenlos mit diesem Tool. Sie haben eine größere Datei? Dann testen Sie am besten unser Desktop-Programm für Windows und Mac.

Desktop-App anschauen

Konvertierung zu

Hinzugefügte Dateien

Wie Sie Videos in MPEG umwandeln – und umgekehrt

Bearbeitet von Willi Wäfler

Februar 22, 2022

MPEG ist eines der beliebtesten Videoformate, ähnlich wie MP3 für Audioformate. Und das nicht ohne Grund. MPEG-Dateien haben eine hohe Kompression bei gleichzeitig guter Qualität, so dass die Konvertierung von großen Dateien in MPEG mit einer beachtlichen Schrumpfung der Dateigröße einhergeht. Jetzt wissen Sie also was zu tun ist, falls Sie eine sehr große Filmkollektion haben, aber nicht genügend Speicher zur Verfügung steht. Zuerst einmal gilt es die Filme ins MPEG-Format umzuwandeln!

Um dies zu tun, benutzen Sie am besten den Movavi Video Converter. Dieses Programm ist nicht nur ein guter MPEG-Converter, mit welchem Sie beliebige MP4, MKV und AVI Videos in MPEG umwandeln können, sondern auch ein leistungsstarkes Tool für alle Ihre Multimediadateien. Konvertieren Sie diese zwischen über 180 Formaten und speichern Sie sie auf über 200 Geräten. Laden Sie den Video Converter für Windows oder Mac herunter und folgen Sie der weiteren Anleitung.

Schritt 1. Installieren Sie den MPEG Converter

Gehen Sie auf die Movavi Webseite, downloaden Sie den Video Konverter und installieren Sie diesen anschließend auf Ihrem PC oder Mac. Die Software ist auf Deutsch erhältlich und unterstützt alle beliebten Mediaformate, so dass Ihnen neben einer Umwandlung in MPEG auch die Welt der anderen Formate wie AVI, MP4, DVD, WMV, FLV, MOD und vieler weiterer offen steht.

Schritt 2. Wählen Sie ein Video zur Konvertierung aus

Öffnen Sie den Konverter und klicken Sie auf Medien hinzufügen in der oberen linken Ecke der Bedienfläche und dann auf Video hinzufügen. Wählen Sie eine oder mehrere Dateien aus, die Sie ins MPEG-Format konvertieren möchten.

Schritt 3. Wählen Sie MPEG als Format und passen Sie die Einstellungen an

Gehen Sie zu Video > MPG und wählen Sie MPEG als ein Ausgabeformat aus. Sie können die Dateiqualität, Bitrate und Auflösung beim Klick auf das Zahnrad-Symbol anpassen. Je höher die gewünschte Qualität desto größer die Ausgabedatei.

Schritt 4. Konvertieren Sie Ihre Datei in MPEG und speichern Sie diese

Klicken Sie auf die Speicherpfad-Schaltfläche, um den Ordner auszuwählen, in dem die konvertierten Dateien gespeichert werden sollen. Starten Sie anschließend den Prozess durch Klick auf Konvertieren. Die Umwandlung zu MPEG kann sehr schnell gehen oder auch einige Minuten in Anspruch nehmen. Die Dauer ist dabei vor allem auf die Größe der Datei und die Anzahl an zu konvertierenden Dateien zurückzuführen. Sobald das Programm die Konvertierung(en) beenden hat, erscheint Ihr Video automatisch im entsprechenden Ordner.

Jetzt wissen Sie, wie man einen wertvollen Speicherplatz durch Konvertierung von Video in MPEG sichern kann. Videoformatänderungen sind auf einmal ein Kinderspiel! Mit Movavi Video Converter können Sie Dateien zwischen einer Vielzahl an Formaten umwandeln, z. B. AVI zu MPEG oder MPEG zu MP4 konvertieren, und auf über 200 Geräten wie die neuesten Modelle von iPhone, iPad, Samsung usw. Abspielen. Darüber hinaus bietet der Movavi Video Konverter Basis-Werkzeuge für die Videobearbeitung.

Sehen Sie weitere hilfreiche Anleitungen